Prof. Dr. Christopher Zarnow

© Florian von Ploetz, © EHB

Position Professur für Systematische Theologie und Ethik | Studiengangsleitung: Masterstudiengang Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik

Studiengang Evangelische Religionspädagogik & Diakonik (B.A.),  Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik (M.A.)

Büro D 207, D-Gebäude

Sprechzeiten Terminvergabe nach Vereinbarung

Telefon +49 (0) 30 845 82 211

E-Mail christopher.zarnow@eh-berlin.de

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Religiöse Signaturen der Spätmoderne
  • Theologie der Stadt
  • Neuzeitliche Umbildungen materialer Dogmatik
  • Identitätstheorie und theologische Anthropologie
  • Geschichte und Gegenwart neuprotestantischer Theologie (Schleiermacher, Tillich)

Curriculum Vitae

seit Nov. 2016

Professur für Systematische Theologie und Ethik im Studiengang Evangelische Religionspädagogik an der EHB

2014-2016

Sonderpfarramt "Theologie der Stadt" im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg; ab 2015 stellvertretender Superintendent; Projektstudienleiter der Evangelischen Akademie zu Berlin

2012-2015

Lehrbeauftragter für Systematische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

2011-2014

Pfarrer der EKBO im Kirchenkreis Berlin-Schöneberg (Philippus-Nathanael-Gemeinde, Apostel-Paulus-Gemeinde); 2012 Ordination

2009-2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie und Ethik an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2007-2009

Gemeindevikariat an der St. Nikolai Gemeinde Berlin-Spandau

2003-2006

Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes; 2009 Promotion (summa cum laude)

1995-2002

Studium der Evangelischen Theologie in Berlin, Halle und Hamburg

Publikationen und Vorträge

(Auswahl)

  • Dogmatik als Umformungspraxis. Zwei neue Entwürfe im Vergleich. Doppelrezension zu: Ulrich Barth, Symbole des Christentums. Berliner Dogmatikvorlesungen, Klaas Huizing, Lebenslehre. Eine Theologie für das 21. Jahrhundert, in: Praktische Theologie 58, 3/2023, 189–192.

  • Identität und Religion. Diagnosen, Analysen, Thesen, in: Ringen um religiöse Identität. Eine multiperspektivische theologische Annäherung (Ambiguitäten – Identitäten – Sinnentwürfe, Bd. 2), hrsg. von Anno Busch, Jonas Maria Hoff, Viktoria Lenz, Sarah Linnartz, Benedikt Lüttgenau, Jakob Schrage, Freiburg im Breisgau 2023, 20–48.

  • Religion im Sozialraum. Sozialwissenschaftliche und theologische Perspektiven, hrsg. zus. mit Ingolf Hübner, Sonja Keller, Kristin Merle, Steffen Merle, Thorsten Moos, Münster 2023.

  • Zwischen Zentralität und Marginalität. Zur stadträumlichen Lage von Religion, zus. mit Thorsten Moos, in: Bauen – Wohnen – Glauben. Lebendige Architektur und religiöse Räume, hrsg. von Philipp David, Thomas Erne, Malte Dominik Krüger, Thomas Wabel, Leipzig 2022, 93–129.

  • Theologisch auf den Punkt gebracht: Erlösung, in: Praxis Gemeindepädagogik 75, 3/2022, 60–62.

  • Jenseits von Jedem. Ambiguitätstoleranz als urbane Tugend, in: Leere Kirchen – voller Einsatz? Kirche und sozialer Zusammenhang in ländlichen und urbanen Räumen, XXVIII. Werner-Reihlen-Vorlesungen, hrsg. von Torsten Meireis und Clemens Wustmans, Berlin/Boston 2022, 47–62.

  • Hochschuldidaktik der Glaubenslehre, hrsg. zus. mit Gregor Etzelmüller und Andreas Kubik, Praktische Theologie 57, 1/2022.

  • Impuls Schleiermacher. Aktuelle Diskursfelder – rückblickend zum 250. Geburtstag, hrsg. zus. mit Anusheh Rafi, Robert Wunsch und Karsten Laudien, Berlin 2021.

Gremien und Mitgliedschaften

  • Internationale Schleiermacher-Gesellschaft
  • Theologischer Prüfungsausschuss der EKBO
  • Akademischer Senat der EHB
  • Institut für Kultur und Religion (InKuR) an der EHB
  • Berlin Institut for Public Theology, Theologische Fakultät der HU Berlin

Downloads & Links

Zum Seitenanfang