Kooperationen & Vernetzung

© EHB

Gesundheit mitgestalten

„Ein Setting wird einerseits als soziales System beschrieben, das eine Vielzahl relevanter Umwelteinflüsse auf eine bestimmte Personengruppe umfasst. Andererseits ist es ein System, in dem die Bedingungen von Gesundheit und Krankheit gestaltet werden können.“

In: http://www.gesundheitsfoerdernde-hochschulen.de/B_Basiswissen_GF/B2_Setting-Ansatz.html

Im Rahmen von ehb.gesund orientieren wir uns am Setting-Ansatz. Wir arbeiten partizipativ und kooperativ mit anderen internen Projekten sowie Initiativen zusammen, greifen aktuelle Forschung und Evaluationen rund um das Thema Gesundheit(-sförderung) u.a. im Hinblick auf die Weiterentwicklung unserer Angebote & Maßnahmen auf und erleben interdisziplinären Austausch an der EHB als Bereicherung. Gesundheitsförderung soll über das Projekt ehb.gesund hinaus an der Hochschule erfahrbar sein und gelebt werden. Mit unserer Arbeit wirken wir aktiv auf die Umsetzung eines gesundheitsförderlichen Settings in der Lebenswelt Hochschule hin.

Folgende Kooperationen bestehen derzeit:

Bewegter Campus:

Als Bestandteil des Projekttags „Sport & Soziale Arbeit“ findet in jedem Sommersemester der ‚Bewegte Campus‘ an der EHB statt. Geplant und durchgeführt von Studierenden bietet er verschiedene Sport- und Essensangebote für alle Hochschulmitglieder. In den letzten Jahren hat sich ehb.gesund mit ergänzenden Angeboten dem bunten Programm des Bewegten Campus angeschlossen.

ehb.grün

Als ein erstes gemeinsames Projekt von ehb.gesund, ehb.grün und Teilnehmer*innen des Wahlmodulseminars "Projektentwicklung & Ehrenamt" und unterstützt durch Spenden von Dozierenden entstanden im Sommer 2019 blühende Hochbeete auf dem Campus. Wir freuen uns auf weitere Kooperationen!

Umfragen und Evaluationen

Um einerseits Bedarfe an gesundheitsfördernden Maßnahmen zu erfassen und andererseits deren Wirkung & Akzeptanz zu messen, ist uns eine regelmäßige Evaluation wichtig. Nach der Durchführung von Arbeitssituationsanalysen zu Beginn des Projekts sowie der Auswertung diverser Dokumente (u.a. Analysen & Maßnahmensammlungen von Studierenden zur Gesundheitsförderung an der EHB) sollen zukünftig regelmäßige hochschulweite Befragungen zu den Angeboten von ehb.gesund stattfinden.

Angebote

Haben Sie Fragen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)? Dann können Sie sich an die BEM-Beauftragte Frau Serrano-Frank wenden:

Renate Serrano Frank

PositionPersonalstelle

Arbeitsbereich(e) Personalstelle

Telefon +49 (0)30 845 82 477

E-Mail serrano-frank@eh-berlin.de

Ort/BüroF 203, F-Gebäude

Zum Seitenanfang