Evangelische Fachhochschule Berlin

Master Beratung in der Sozialen Arbeit

Sie befinden sich hier:

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem grundständigen Studiengang der Sozialen Arbeit oder in einem anderen psychosozial oder pädagogisch ausgerichteten Studiengang (z.B. Kindheitspädagogik, Gemeindepädagogik, Religionspädagogik, Erziehungswissenschaft, Psychologie).

Die Bewerber_inen müssen zudem nach Abschluss des Studiums zum Semesterbeginn der Studienaufnahme mindestens 12 Monate im Umfang von mindestens 15 Stunden pro Woche nachweislich in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit beratend/professionell tätig sein. Das heißt, dass ein Beschäftigungsverhältnis in dem genannten Umfang zum Semesterbeginn bestehen muss.

Bewerbungsfristen

Bewerbungen für den Masterstudiengang 'Beratung in der Sozialen Arbeit' sind derzeit jeweils zum Wintersemester möglich (Studienbeginn 1. Oktober).

Letzter Antragstermin für das jeweilige Wintersemester: 15. Juli

Bewerbungen erfolgen über das Online-Bewerbungsportal der EHB.

Nach der Registrierung als Bewerber_in und den online vorgenommen Angaben zum Bewerbungsverfahren, drucken Sie abschließend den 'Antrag auf Zulassung' aus, füllen diesen aus und fügen die erforderlichen Unterlagen bei. Der Zulassungsantrag ist mit den erforderlichen Unterlagen bis zur Bewerbungsausschlussfrist zu stellen. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs des Zulassungsantrages mit allen erforderlichen Unterlagen bei der EHB, nicht das Datum des Poststempels.




.

Nach oben