JETZT MAL KONKRET mit Alice Hasters und Juliane Karakayali

Getrenntes Lernen aus Angst vor Kids mit Migrationsgeschichte?

UPDATE: Beitrag vom rbb zum Thema mit Prof. Juliane Karakayali verfügbar bis 22. September über die rbb Mediathek (siehe unten, Link) "#Berlin-Neukölln ist bunt und hip. Aber nur, solange die Kinder nicht zur #Schule gehen? Viele weiße Eltern hadern damit, ihre Kinder auf die Kiez-Grundschule zu schicken. Die Befürchtung: Wenn viele Mitschüler:innen dort eine Migrationsgeschichte haben, werden ihre Kinder nicht die optimale Bildung bekommen."

© rbb24

"Dabei ist die Schulwahl in Deutschland klar geregelt: Das Einzugsgebiet bestimmt, auf welche Grundschule die Kinder gehen. Nur: Zum Schuljahr 2020/2021 hat sich etwa ein Drittel gegen die Einzugsschule entschieden (das ergab eine kleine Anfrage der bildungspolitischen Sprecherin der FDP, Maren Jasper-Winter, im Berliner Abgeordnetenhaus.) Auf welche Gründe das zurückzuführen ist und welche Auswirkungen das auf die Bildung von nicht-weißen Kindern hat, seht ihr in diesem Video von #JETZTMALKONKRET. 
Aber: eine Soziologin hat Ideen, wie unsere Kinder wieder besser zusammen an der Grundschule lernen können. Juliane Karakayali forscht seit Jahren zu Bildungsgerechtigkeit und fordert, dass der Senat das Veröffentlichen der Quote der Kinder mit nicht-deutscher Herkunftssprache stoppt. Das würde Eltern in ihrer Entscheidung beeinflussen. "Wenn Menschen ihre Kinder in der Grundschule anmelden wollen, dann verfügen sie ja nicht über die Informationen, wie man eine gute Schule auswählt. Dann wird sich festgehalten an irgendwelchen Kriterien, die überhaupt einsehbar sind."

Außerdem seht ihr, wie ein Schulleiter in Berlin-Kreuzberg es schafft, dass in seinem Kiez alle Kinder miteinander lernen und wie sichergestellt wird, dass Kinder mit Migrationsgeschichte gleiche Bildungschancen bekommen." [...]

"Jetzt mal konkret" ist eine neue Videoreihe des rbb. In jedem Video schauen unsere Host:innen auf eine konkrete Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft: Wer ist von ihr betroffen? Welche Auswirkungen hat das? Und: wie könnte es besser gehen? 

Unsere Host:innen sind Alice Hasters, Teresa Bücker und Aimen Abdulaziz-Said. Jeden zweiten Mittwoch um 17 Uhr gibt’s ein neues Video. 

"Jetzt mal konkret" ist eine Produktion von der Abendschau."

Prof. Dr. phil. Juliane Karakayali

PositionProfessur für Soziologie

Telefon +49 (0)30 845 82 219

E-Mail karakayali@eh-berlin.de

Ort/BüroA 206, A-Gebäude

Sprechzeitennach Vereinbarung

Zum Seitenanfang