Evangelische Fachhochschule Berlin

Sie befinden sich hier:

Prof. Dr. Hildrun Keßler

Position

Professur für Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik

Studiengang

Evangelische Religionspädagogik (B.A.)

Ort/Büro

D 205

Sprechzeiten

donnerstags, 16.00 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Telefon

+ 49 (0)30 845 82 525

Schwerpunkte

Lehre und Forschung

  • Gemeindepädagogik, Kirchen- und Gemeindeentwicklung
  • Kirchliche Arbeit mit Jugendlichen mit den Schwerpunkten schulkooperative Arbeit und Konfirmandenarbeit
  • Homiletik / Liturgik
  • Interkultureller und interreligiöser Dialog
  • Bibliodrama, Spiel- und Theaterpädagogik

Publikationen und Vorträge

  • Kompetent und öffentlich. In: Perspektiven für das Pfarramt. Theologische Reflexionen und praktische Impulse zu Veränderungen in Berufsbild und Ausbildung. Hrsg. von Thomas Schaufelberger/Juliane Hartmann. Zürich 2016, S. 193-194.
  • Gemeindepädagogik. Vision. In: Leben.Lernen.Glauben. Evangelischer Bildungsbericht 2015. Hrsg. von Karl Schiefermair/Thomas Krobath. Ev. Presseverband in Österreich 2015, S. 109-112.
  • Kirchliche Aus- und Weiterbildung. In: Handbuch für Kirchen- und Gemeindeentwicklung. Hrsg. von Ralph Kunz/Thomas Schlag. Neukirchen-Vluyn 2014, S. 514-521.
  • Studienbuch Gemeindepädagogik. Hrsg. von Peter Bubmann/Götz Doyé/Hildrun Keßler/Dirk Oesselmann/Nicole Piroth/Martin Steinhäuser. Berlin/Boston 2012.
  • Begegnungsfelder einer jugendsensiblen Kirche. Chancen und Herausforderungen. In: Praktische Theologie. ZS für Praxis in Kirche, Gesellschaft und Kultur 3/2010, S. 149-153.
  • Kultur des Aufwachsens – soziale Arbeit, Bildung und Religion in Jordanien, Libanon und Deutschland. Ein friedenspädagogisches Studienprojekt der Evangelischen Hochschulen zum interkulturellen und interreligiösen Lernen im Nahen Osten. Hrsg. von Hildrun Keßler und Brigitte Wießmeier, Münster 2010.
  • Den Glauben denken, feiern und erproben: erfolgreiche Wege der Gemeindepädagogik. Hrsg. von Hildrun Keßler und Götz Doyé, Leipzig 2010.
  • Im Rahmen der Mitarbeit in der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend und der Arbeitsgruppe „Kirche und Jugend" erschien: Kirche und Jugend. Lebenslagen, Begegnungsfelder, Perspektiven. Eine Handreichung des Rates der EKD. Gütersloh 2010.
  • Carsten Haeske, Hildrun Keßler. Forschungsprojekte aus Ostdeutschland. In: Konfirmandenarbeit erforschen: Ziele - Erfahrungen - Perspektiven. Hrsg. von Volker Elsenbast und Friedrich Schweitzer. Gütersloh 2009, S. 77-95.
  • Carsten Haeske, Hildrun Keßler. Konfirmation und Jugendweihe. Was Konfirmandinnen und Konfirmanden von der Jugendweihe halten. In: Praxis Gemeindepädagogik. Heft 4/2009, S. 15-19.
  • Im Rahmen der Mitarbeit in der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend erschien: Kirche und Bildung. Herausforderungen, Grundsätze und Perspektiven evangelischer Bildungsverantwortung und kirchlichen Bildungshandelns. Eine Orientierungshilfe des Rates der EKD. Gütersloh 2009.
  • Im Rahmen der Mitarbeit in der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend erschien: Schulen in evangelischer Trägerschaft. Selbstverständnis, Leistungsfähigkeit und Perspektiven. Eine Handreichung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Gütersloh 2008.
  • Lernwelten und Bildungsorte der Gemeindepädagogik. Bedingungen, Bezüge und Perspektiven. Hrsg. von Matthias Spenn, Michael Haspel, Hildrun Keßler, Dorothee Land. Münster 2008.
  • Survey on youth participation in CEC Member Churches and about ecumenical life through youth organisations. Report to CEC Youth Participation Working Group. Berlin, March 2007.

Gremien und Mitgliedschaften

  • seit März 2017 1. Vorsitzende des Arbeitskreises Gemeindepädagogik e.V. www.ak-gemeindepaedagogik.de
  • Mitglied des Arbeitskreises Globales Lernen an Evangelischen Hochschulen am Comenius Institut
  • Mitglied im Vorstand des Comenius Instituts, Ev. Arbeitsstelle für Erziehungswissenschaften
  • seit Februar 2017 Mitglied des Theologischen Prüfungsamtes der EKBO
  • Mitglied des Kuratoriums des Pädagogisch-Theologischen Instituts der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts (2000-2013, ab 2017)
  • Mitglied der Gesellschaft für Bibliodrama e.V.
  • Mitglied der Kammer für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend der Evangelischen Kirche in Deutschland (2004-2013)
  • Mitarbeit im Beirat der Bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit, in Verantwortung der Eberhard Karls Universität Tübingen (Lehrstuhl Prof. Dr. Friedrich Schweitzer) und des Comenius Instituts (2006-2009) www.konfirmandenarbeit.eu
  • Mitarbeit im Redaktionskreis der Zeitschrift „Praxis Gemeindepädagogik" (ehemals „Die Christenlehre"), Evangelische Verlagsanstalt Leipzig (2002-2010)
  • Mitarbeit im Kuratorium des Amtes für Kirchlichen Dienst der EKBO (2006-2009)
  • Mitglied im Beirat der Projektstelle entwicklungspolitische und ökumenische Bildung in kirchlichen Ausbildungsgängen (peb) am Comenius-Institut Münster (2007-2009)

Ausgewählte Projekte und Kooperationen

Berlin und Bundesweit

  • 2003-2013: Wissenschaftliche Begleitung der Tage Ethischer Orientierung (TEO), Schulergänzende Bildungs- und Erziehungsarbeit der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs und der Pommerschen Evangelischen Kirche zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern
  • 2005-2006: Ausbildung zur Dialogprozessbegleiterin (Facilitator) am Institut für Dialog-Prozessbegeleitung der Adolf-Reichwein-Gesellschaft in Kooperation mit der Volkshochschule Osnabrück und dem Organizational Learning Center des Massachusetts Institute of Technology, Boston
  • 2002-2005: Landeskirchlicher Arbeitskreis für die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg
  • Bibliodrama-Langzeit-Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Bibliodrama e.V.

International

  • seit 2000 Kooperation mit der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, mehrmalige Lehrtätigkeit und Vorträge
  • seit 2007 Kompaktstudium in Amman „Brücken des interkulturellen und interreligiösen Dialogs in Amman" (BIDA) ein Kooperationsprojekt von fünf Evangelischen Hochschulen (Ludwigsburg, Nürnberg, Moritzburg, Hannover und Berlin) mit der German-Jordanian-University und der Theodor-Schneller-Schule Amman, Organisation und Durchführung des zweiten Durchgangs (1.-17.9.2008) Thema „Kultur des Aufwachsens: Soziale Arbeit, Bildung und Religion in Jordanien" und Workcamp/Ökumenische Lernreise in den Libanon (17.9.-11.10.2008) Thema „Frieden im Nahen Osten Zusammenleben durch Versöhnung"
  • 2006-2007 Cooperation with the youth participation working group at the Conference of European Churches (CEC), Geneva 2005-2006: Erasmus Intensive Programme (IP) „The Soul of Europe. Education between old religion and new belief"
  • 2005: viermonatiger Studienaufenthalt an der Near East School of Theology, Beirut/Libanon, Teilnahme am Programm „Ecumenical & interreligious study year"; Feldstudien zur Identitätsbildung von Jugendlichen" und seither kontinuierlicher akademischer Kontakt zur NEST
  • 2002-2004: Teilnahme am „European Project for Interreligious Learning" (EPIL), Muslimisch-christliches Dialogprojekt des Ökumenischen Rates der Kirchen

Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen finden Sie im aktuellen Vorlesungsverzeichnis!

Handapparat / Bibliothek

Der Handapparat befindet sich in der Bibliothek.

Prof. Dr. Hildrun Keßler

Prof. Dr. Hildrun Keßler

Nach oben