Evangelische Fachhochschule Berlin

Projekte Ev. Religionspädagogik

Sie befinden sich hier:

Brücken zum interkulturellen und interreligiösen Dialog in Amman – BIDA

Forschungsthema

Brücken zum interkulturellen und interreligiösen Dialog in Amman – BIDA (Laufzeit: 2007–2011, Verlängerung geplant)

Projektleitung: Institut für angewandte Forschung (IAF) der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg (Dr. Thomas Fliege)

Projektbeschreibung

Im BIDA-Studienprojekt kooperieren fünf Evangelische Hochschulen mit der Deutsch-Jordanischen Universität Amman, der Theodor-Schneller-Schule Amman, diversen Schulen, sozialen Projekten und Initiativen in Jordanien, Palästina, Israel und dem Libanon. BIDA eröffnet vielfältige Möglichkeiten, diakonische, sozial- und religionspädagogische Projekte im Nahen Osten kennen zu lernen und teilweise mit zu arbeiten. Die Arbeitsstelle „Globales Lernen an Hochschulen" des Comenius Instituts hat BIDA fachlich unterstützt und gefördert. Eine Langzeitstudie (via Lerntagebuch, standardisierte Fragebogen, Interviews) begleitet die einzelnen Aufenthalte und das gesamte BIDA-Projekt. Lern- und Studienergebnisse von Studierenden und Hochschullehrenden in Deutschland und im Nahen Osten werden veröffentlicht.

Forschungsziele

  • Beobachtung der Lernprozesse und Einstellungsänderungen durch interkulturelles, interreligiöses und globales Lernen bei den Studierenden
  • Entwicklung von Studium und Lehre durch eine Begleitforschung

Veröffentlichungen:

Katja Baur (Hg.), Abraham ‑ Impulsgeber für Frieden im Nahen Osten?! BIDA Bd. 1, Münster 2008

Hildrun Keßler/Brigitte Wießmeier (Hg.), Kultur des Aufwachsen ‑ Soziale Arbeit, Bildung und Religion in Jordanien, Libanon und Deutschland. Ein friedenspädagogisches Studienprojekt er Evangelischen Hochschulen zum interreligiösen und interkulturellen Lernen im Nahen Osten. BIDA, Bd. 2, Münster 2010

Kooperationspartner:

Evangelische Hochschule Ludwigsburg, Nürnberg, Moritzburg, Berlin, bis 2011: Hochschule Hannover, (ab 2012: Freiburg)

Nach oben

Kontakt


Prof. Dr. Hildrun Keßler
Professur für Religionspädagogik, insb. Gemeindepädagogik
Evangelische Religionspädagogik

Raum D 205
Telefon (030) 845 82 525
E-Mail kessler@eh-berlin.de