Evangelische Fachhochschule Berlin

Pressespiegel

Sie befinden sich hier:

Pressespiegel 2018

Im Pressespiegel finden Sie eine Auswahl der online zugänglichen Presseartikel über die EHB. Ältere Beiträge können Sie links über das Archiv abrufen.

Dezember

30.12.2018 | moz.de
Dritter Pfarrer für Schwedt. Die evangelische Kirche erhält mit dem neuen Jahr Verstärkung in der Riege ihrer Pfarrer. Der 35-jährige Carsten Hoffmann wird im Januar die offene Pfarrstelle im Sprengel Schwedt antreten und die Dienstwohnung am Gemeindezentrum Berkholzer Allee beziehen. Carsten Hoffmann hat an der Evangelischen Hochschule Berlin Gemeindepädagogik studiert und sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren als Vikar an der St.-Marien-Domgemeinde in Fürstenwalde auf den Pfarrerberuf vorbereitet. Am Sonnabend wird er im Fürstenwalder Dom auf einem Abschiedsgottesdienst nach Schwedt verabschiedet. Anschließend steht der Umzug aus Berlin-Köpenick in die Oderstadt an.

13.12.2018 | science.orf.at
Schlechte Noten für Willkommensklassen. Seit dem Herbst gibt es in Österreich Deutschförderklassen für geflüchtete Kinder - ein Konzept, vergleichbar mit den sogenannten Willkommensklassen in Deutschland. Die Bildungssoziologin Juliane Karakayali von der Evangelische Hochschule Berlin hat in einer Studie für die deutsche Bundesregierung 18 solcher Willkommensklassen besucht, den Unterricht beobachtet und mit den Lehrenden gesprochen.

02.12.2018 | die-kirche.de
Kerstin Müller (29) ist die Gewinnerin des diesjährigen „Gräfin von der Schulenburg-Preises“ der Evangelische Hochschule Berlin (EHB). Die Absolventin des Studienganges Hebammenkunde und gelernte Hebamme wurde am 22. November für die Präsentation ihrer Forschungsarbeit ausgezeichnet. Der Preis ist mit 800 Euro dotiert. Gleichzeitig fiel an dem Tag der Startschuss für die energetische Sanierung der EHB.

November

29.11.2018 | idw-online.de
HaftFrei(e)Zeit – Hochschulprojekt Berlin-Brandenburg. Zum Wintersemester 2018/19 wurde unter der Leitung von Susan Vogel das im Jahr 2005 von ihr und Prof. Dr. Gerhard Nothacker an der Fachhochschule Potsdam entwickelte Projekt »Straffälligenhilfe« an der Evangelischen Hochschule Berlin eingeführt. Bei dieser Gelegenheit erhielt das niedrigschwellig arbeitende tertiäre Präventionsprojekt einen Namen: »HaftFrei(e)Zeit – Hochschulprojekt Berlin-Brandenburg«.

25.11.2018 | berliner-woche.de
Nachbarschaftsprojekt gibt Kalender mit Erzählungen älterer Mitbürger heraus. Schlachtenseer Kiezgeschichten sind in einem Kalender nachzulesen, den das Projekt „GiG – Getragen in Gemeinschaft. Hochbetagt am Rande der Stadt“ jetzt herausgegeben hat. Ältere Mitbürger erzählen aus ihrem Leben – Berührendes, Lustiges und Erstaunliches. 

22.11.2018 | idw-online.de
Einleiten oder abwarten? Studiengang Hebammenkunde gewinnt Hochschulpreis der EHB. Kerstin Müller, B. Sc., Absolventin aus der Hebammenkunde, gewinnt den diesjährigen "Gräfin von der Schulenburg-Preis" der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) für die Präsentation ihrer Forschungsarbeit "Outcome bei Terminüberschreitung bei physiologischer Schwangerschaft – Abwartendes Verhalten im Vergleich zur Geburtseinleitung."

21.11.2018 | faz.net
Noch längst nicht vom Tisch. Das dritte Geschlecht hält Einzug in die deutsche Verwaltung, doch über sprachliche Regelungen sind sich die Instanzen noch nicht einig: Der Genderstern wird trotz des Beschlusses des Rechtschreibrats weiter diskutiert. 

14.11.2018 | zitty.de
Pointierte Thesen für alle. Wissensdurst hat wenig mit bestimmten Schul­abschlüssen zu tun. Zu Berlins soeben gestarteten Ringvorlesungen, ­offenen ­Hörsälen und Vorträgen in Unis, Akademien oder anderen Bildungsinstitutionen darf jeder, der Interesse hat. Macht Spaß, klug – und ist ­meistens kostenlos. An der EHB gehört dazu im Moment die Ringvorlesung "100 Jahre Frauenwahlrecht".

Oktober

24.10.2018 | idw-online.de
Angewandtes Wissen im Dialog für Berlin – BIT6 startet durch. In einer feierlichen Veranstaltung gaben am 23. Oktober 2018 Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller sowie die Präsident/innen und Rektor/innen der sechs beteiligten Berliner Fachhochschulen den Startschuss für die Umsetzung der BIT6-Initiativen. Mit Angeboten und Kooperationen im technischen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich fördert der Hochschulverbund „BIT6 – Berlin Innovation Transfer“ die Belebung einer vielfältigen Innovationskultur in Berlin. Konsequent, pragmatisch und für alle Beteiligten passgenau werden Know-how und Bedarfe aus der Praxis in Forschung und Lehre einbezogen. 

23.10.2018 | neues-deutschland.de
Evangelische Hochschule wird energetisch saniert. Die Evangelische Hochschule Berlin (EHB) soll für rund 9,7 Millionen Euro energetisch saniert werden. Ziel sei eine Verringerung der Kohlendioxidemissionen um rund 700 Tonnen pro Jahr, heißt es im Bericht der Kirchenleitung für die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Die Bauarbeiten sollen im November beginnen und Ende 2020 abgeschlossen werden.

17.10.2018 | welt.de/panorama
Gesundheitsminister Spahn will ein Studium für Hebammen
Bislang werden Hebammen an speziellen Schulen ausgebildet. Gesundheitsminister Spahn plant nun aber, die Geburtshilfe zu einem dualen Studiengang zu machen. Grund dafür seien die ständig wachsenden Anforderungen an den Beruf. (Video)

04.10.2018 | idw-online.de
100 Jahre Frauenwahlrecht. Einblicke in Schlüsselthemen von Demokratieentwicklung. Ringvorlesung im Wintersemester 2018/19 an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB). Im Rahmen der 13 Vorträge lädt die Hochschule von Oktober 2018 bis Januar 2019 zu einer spannenden Auseinandersetzung mit dem Thema Gleichberechtigung aus der Sicht von Sozialen Berufen ein. Anlässslich des 100-jährigen Wahlrecht-Jubiläums werden im Rahmen des Studium Generale an der EHB jeden Mittwoch frauenpolitische Fragen auf nationaler und globaler Ebene besprochen. 

September

28.09.2018 | focus.de
Psychische Gesundheit im Fokus: HS Nordhausen und EH Berlin als Gastgeberinnen der internationalen Konferenz „QRMH7“.
Über 250 nationale und internationale Wissenschaftler_innen besuchten die von Frau Prof. Dr. Maria Borcsa, Professorin für Klinische Psychologie an der Hochschule Nordhausen, co-organisierte Konferenz „Qualitative Research on Mental Health 7: Rising to a Global Challenge“ in Berlin.

21.09.2018 | ekbo.de
Die Ausbildung im Pfarrdienst - das Vikariat. 
Das Vikariat ist die zweite und praktisch orientierte Ausbildungsphase auf dem Weg in den Pfarrberuf und dauert insgesamt 28 Monate. Neben praktischen Tätigkeiten in einer Kirchengemeinde oder der Erteilung von Religionsunterricht in Schulen gehören auch Ausbildungskurse im Predigerseminar in der Lutherstadt Wittenberg sowie eine Seelsorgeausbildung zum Programm, das die angehenden Pfarrerinnen und Pfarrer absolvieren werden. Mentorinnen und Mentoren, erfahrene Pfarrerinnen und Pfarrer, begleiten sie dabei. Neben der theologischen Reflexion und der Berufspraxis geht es in der Ausbildung auch um die notwendige Selbstorganisation sowie die Frage der so genannten „work-life-balance“, um die vielfältigen Aufgaben des Pfarrdienstes möglichst nachhaltig zu bewältigen.

Juli

27.07.2018 | focus online
Die Wiedergeburt der Geburtshilfe in Dillingen. 
Zum 1. Juli 2018 konnte die Geburtshilfeabteilung an der Kreisklinik St. Elisabeth in Dillingen wieder eröffnet werden. (...) Dr. Nohe bringt sehr viel Erfahrung in seine Tätigkeit (...) Zuletzt fungierte er als Chefarzt der Frauenklinik des Vivantes Klinikums Am Urban in Berlin, dem akademischen Lehrkrankenhaus der Charité. Aktuell ist er Lehrbeauftragter im Studiengang Hebammenkunde an der Evangelischen Hochschule Berlin.

12.07.2018 | tagesspiegel.de
Der Ort muss passen: Tipps für die Suche nach der perfekten Studentenstadt.
Das Abitur ist in der Tasche, der Entschluss zum Studium gefasst und welche Fachrichtung es werden soll, steht auch schon fest. Bleibt nur, die passende Hochschule am richtigen Ort zu finden. (...) Auch das aktuelle Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) hilft bei der Auswahl. Für mehr als 30 Fächer sind hier Informationen zusammengetragen. (...) Besonders gut abgeschnitten haben beispielsweise die Evangelische Hochschule Berlin im Fach Pflegewissenschaften beim Kontakt zur Berufspraxis. 

11.07.2018 | Berliner Woche
Fachhochschulen eröffnen City Office. Sechs Berliner Fachhochschulen wollen ihre wissenschaftlichen Kompetenzen effektiver mit der Wirtschaft und der Gesellschaft vernetzen.
Das Ludwig-Erhard-Haus ist das Kommunikations- und Servicezentrum der Berliner Wirtschaft. Seit dem 2. Juli gibt es dort mit dem City Office eine weitere zentrale Anlaufstelle, um Wissenschaft und Wirtschaft zueinander zu bringen. Die Alice Salomon Hochschule Berlin, Beuth-Hochschule für Technik Berlin, Evangelische Hochschule Berlin, Katholische Hochschule für Sozialwesen, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin haben sich zum Verbund BIT6 – Berlin Innovation Transfer zusammengeschlossen.

02.07.2018 | focus.de
Berliner Fachhochschulen eröffnen City Office im Ludwig-Erhard-Haus. Damit schafft der Verbund exzellente Rahmenbedingungen für den Wissens-, Ideen- und Technologietransfer und legt das Fundament für neue, zukunftsweisende Partnerschaften mit Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Juni

29.06.2018 | der tagesspiegel
Das Festvial vom Chefarzt. Michael Abou-Dakn leitet die größte deutsche Geburtsklinik. 1984 gründete er den Mariendorfer Rocktreff. Das Festival findet an diesem Wochenende statt. 

12.06.2018 | ausburger-allgemein.de
Dillinger Geburtshilfe kann wieder eröffnen.
Gute Nachrichten des Landkreises: Zum 1. Juli 2018 kann die Geburtshilfe in Dillingen wieder eröffnet werden. (...) Dr. med. Gerhard Nohe gilt laut Pressemitteilung als renommierter Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. (...) Aktuell ist er Lehrbeauftragter im Studiengang Hebammenkunde an der Evangelischen Hochschule Berlin.

07.06.2018 | idw-online.de
Gemeinsam für die Zukunft der Pflege. Evangelische Hochschule Berlin (EHB) und PflegeZukunfts-Initiative e.V. werben für die Finanzierung einer befristeten Stiftungsprofessur für Pflegepädagogik. 

07.06.2018 | idw-online.de
Kammerbildung im Hebammenwesen. 3. Runder Tisch Hebammenkammer tagt am 9. Juni an der Evangelische Hochschule Berlin. Vertreter_innen aus Politik und Hebammenwesen diskutieren unter gesundheitspolitischer Perspektive die Rahmenbedingungen der Selbstverwaltung im Hebammenwesen und die erforderlichen Schritte für die Einrichtung von Hebammenkammern in Deutschland. 

07.06.2018 | berlin.de
Wissenswertes für den Kita-Alltag: Neue Handreichung zur Integration von Kindern mit Fluchterfahrung. Im Projekt der Berliner Modellkitas für die Integration und Inklusion von Kindern aus Familien mit Fluchterfahrung, das die EHB fachlich begleitet, entstand die Handreichung mit dem Titel „Kultursensible Kita-Pädagogik. Praxiseinblicke sowie entwicklungspsychologische, sprachwissenschaftliche und rechtliche Aspekte“.

Mai

24.05.2018 | NDR.de
Lehrertagung: Not von Schülern erkennen. Laut dem Bundeskinderschutzgesetz müssen Lehrer_innen schon bei einem Verdacht, dass ihre Schüler_innen bedroht oder gefährdet sind, etwas unternehmen. Zu diesem Thema hielt Professorin Marion Hundt am 24. Mai bei einer Fachtagung in Rostock den Vortrag "Kinderswohlgefährdung-Erkennen und Vorgehensweisen von Schule und Jugendhilfe". 

20.05.2018 | die-kirche.de
Aushalten und nicht verurteilen.
Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien zeigen, dass unsere Demokratie nicht selbstverständlich ist. Wie kann die Evangelische Hochschule Berlin (EHB) gerade mit ihren pädagogisch orientierten Studiengängen dazu beitragen, dass die Absolventen Rechtsradikalen mutig und gesprächsfähig gegenübertreten? Am 25. Mai laden der Studiengang Religionspädagogik an der EHB und die Evangelische Akademie der Nordkirche mit ihren Regionalzen-tren für demokratische Kultur zu einer Fachtagung zu dem Thema „Demokratie stärken! Auftrag und Thema für Gemeindepädagog_innen im Umgang mit Rechtsextremismus?“ein. (...)

14.05.2018 | abitur-und-studium.de
Beratung studieren?! Neuer Masterstudiengang startet zum WS 2018/18 an der EHB. (...) In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an die Arbeit mit Klient_innen im sozialen Bereich vielfältiger und anspruchsvoller geworden. Gerade bei Beratung ist die Nachfrage im Berufsstand nach weiterer Qualifizierung und Expertise hoch.

14.05.2018 | idw-online.de
Beratung studieren?! Neuer Masterstudiengang startet zum WS 2018/19 an der EHB. (...)
Das Masterstudium qualifiziert die Absolvent_innen dafür, Beratung in allen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit wissenschaftlich begründet zu planen, professionell anzuwenden und kritisch zu reflektieren.

02.05.2018 | focus online
Uni Nordhausen. Vom 20. bis 22. September 2018 kommen bis zu 400 internationale AkademikerInnen, WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen der ganzen Welt in der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) zusammen, um bei der 7. „Qualitative Research on Mental Health conference“ (QRMH7; siehe: www.qrmh7.com (http://www.qrmh7.com)) ihre Forschung vorzustellen. (...)

April

27.04.2018 | foerdermittel-ekbo.de
Mut zur EU-Förderung! In der Broschüre der Regionalberatung für EU-Fördermittel der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz wird das Projekt "EHB 3S - KlimaSchutz, UmweltSchutz, DenkmalSchutz" vorgestellt.

17.04.2018 | Der Tagesspiegel
IT-Profis für alle Berliner Schulen. (...) Scheeres hatte schon 2016 einen Pilotversuch gestartet, um zu klären, welcher Umfang und welche Form der Unterstützung benötigt wird: Über 30 Schulen waren dabei und wurden seither regelmäßig von IT-Experten für Wartungsarbeiten aufgesucht. Sebastian Schädler, Medienpädagoge und Professor an der Evangelischen Hochschule Berlin, wertete die Erfahrungen aus und konnte – wenig überraschend – am Montag verkünden, dass die Schulen eine „deutliche Verbesserung“ bei der Entlastung der Lehrer und bei der Qualität des IT-Service festgestellt hätten: „Endlich kennt sich jemand mal so richtig aus“, hätten die Schulen freudig festgestellt, berichtet Schädler.

17.04.2018 | taz
IT jetzt Vollzeitjob.
(...) Am Pilotprojekt waren 33 Schulen beteiligt. Probleme machten ihnen laut der wissenschaftlichen Begleitstudie durch die Evangelische Hochschule Berlin vor allem unzuverlässige Internetverbindungen und defekte Whiteboards. Das verbesserte sich durch die externen Profis: Die Probleme wurden schneller und zuverlässiger gelöst, sei der überwiegende Tenor gewesen, sagte Studienleiter Sebastian Schädler. „Die Reaktion ‚Endlich kennt sich mal jemand aus‘, haben wir öfter gehört.“

16.04.2018 | Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
PM: Senat übernimmt IT -betreuung. 125 Schulen starten im ersten Schritt

März

22.03.2018 | FOCUS Online
Mehr Hebammen in Berlin - Anteil aktiver Hebammen sinkt - aktuelle Daten der Gesundheitsverwaltung. Das Berliner Abgeordnetenhaus hat in seiner aktuellen Stunde zur Situation der Geburtshilfe in Berlin debattiert, wozu die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung eine aktuelle statistische Auswertung zur Situation der Hebammen in Berlin vorlegte.

21.03.2018 | Berliner Morgenpost
Mehr Hebammen, mehr Kreißsäle - Berlin investiert für Babys. Werdende Eltern in Berlin suchen teils verzweifelt nach einer Hebamme. Ein Programm soll die Lage bei der Geburtshilfe entschärfen.

20.03.2018 | Tagesspiegel
Alles andere als kinderleicht. Groß sind die Probleme in der überlasteten Geburtshilfe. Um sie zu lösen, hat der Berliner Senat nun ein Aktionsprogramm beschlossen.

10.03.2018 | Berliner Morgenpost
"Ich studiere Hebamme". Einer der ältestem Frauenberufe der Welt wird zum akademischen Fach.

Februar

19.02.2018 | dghwi.de
Neuer Vorstand der DGHWi. Die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V. (DGHWi) hat auf ihrer letzten Mitgliederversammlung am 15. Februar 2018 in Mainz einen neuen Vorstand gewählt. Sechs der sieben Vorstandsämter wurden neu besetzt.

02.02.2018 | Deutschlandfunk
Hebammen-Krise: Runder Tisch Geburtshilfe Berlin stellt Aktionsbündnis vor. Berlin erlebt einen Baby-Boom - doch die nötige Infrastruktur fehlt. Investitionen in die Ausbildung sind nötig. Vorreiter einer akademischen Ausbildung für Hebammen ist das St. Josephs Krankenhaus in Tempelhof, in enger Kooperation mit der Evangelischen Hochschule.

02.02.2018 | Berliner Morgenpost
Zehn-Punkte-Programm soll Geburtshilfe in Berlin verbessern. Bisher kommt es immer wieder zu Engpässen bei der Versorgung von Schwangeren und Gebärenden. Zu den zentralen Punkten des Programms zählen die Fachkräfteausbildung, neue Kreißsäle, bessere Arbeitsbedingungen, digitale Vermittlung sowie transparente Kapazitäten.

Januar

28.01.2018 | die Kirche
Kasparick bleibt bei den Lernenden. Im Interview blickt Dr. Hanna Kasparick, die langjährige Direktorin des Predigerseminars in Wittenberg, zurück und erzählt von ihrem neuen Forschungsvorhaben an der Evangelischen Hochschule Berlin.

19.01.2018 | berliner-woche.de
Evangelische Hochschule startet energetische Sanierung. Das Geld für die Sanierung, das jetzt bewilligt wurde, kommt vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, vom Land Berlin und aus kirchlichen Eigenmitteln. „Mit der energetischen Sanierung wird unser grüner Campus auch ökologisch und ökonomisch zeitgemäß", sagt Professor Anusheh Rafi, Rektor der EHB.

10.01.2018 | abitur-und-studium.de
Studieren mit besserer Klimabilanz. Die Evangelische Hochschule Berlin nimmt EU-geförderte energetische Sanierung in Angriff. Projekt "EHB 3S - KlimaSchutz, UmweltSchutz, DenkmalSchutz" bewilligt.

10.01.2018 | medizin-aspekte.de
Studieren mit besserer Klimabilanz. Die Evangelische Hochschule Berlin (EHB) startet im Verlauf des Jahres 2018 ein Projekt zur energetischen Sanierung ihrer Gebäude auf dem Campus in Berlin-Zehlendorf. Das Vorhaben „EHB 3S – KlimaSchutz, UmweltSchutz, DenkmalSchutz“ wird im Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung (BENE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Berlin gefördert. Die Mittel der Europäischen Union ermöglichen es der Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), den denkmalgeschützten Campus in Berlin-Zehlendorf zukunftsfest zu machen und dabei auch substanziell klimaschädliche Gase einzusparen. Mehrere Millionen Euro EU-Gelder und Landesmittel sowie kirchliche Eigenmittel sind für das Projekt vorgesehen, das eine geplante Laufzeit bis November 2020 hat.

03.01.2018 | tagesspiegel.de
Schwangerschaft in der Hauptstadt - Mehr Hebammen für Berlin. Berlin hat zu wenige Geburtshelferinnen und zu wenig Platz in den Kreißsälen. Nun sind mehr Ausbildungsplätze und bessere Arbeitsbedingungen geplant. So viele Geburten wie 2017 gab es seit den Babyboom-Zeiten in den Sechzigern nicht mehr: Fast 41 000 kleine Berliner wurden im vergangenen Jahr in der Hauptstadt geboren. „Allein in 2016 hatten wir 5 000 Geburten mehr als im Jahr davor. Dieses Jahr gehen wir von einer ähnlichen Steigerung aus und ein Ende des Zuwachses ist nicht in Sicht“, sagt Susanne Rinne-Wolf, Vorsitzende des Berliner Hebammenverbandes.

02.01.2018 | tagesspiegel.de
Bachelor of Nursing: Als Krankenschwester an die Uni. Der Modellstudiengang, der von der EHB und derzeit zehn Kooperationspartnern durgeführt wird, integriert die Lehre, die an der Hochschule stattfindet, mit der pflegepraktischen Ausbildung in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen.

Nach oben

Sie suchen einen Artikel über die Evangelische Hochschule und sind hier nicht fündig geworden?
Im Büro der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind auch nicht online zugängliche Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften der letzten Jahre archiviert! Sprechen Sie uns an!