Evangelische Fachhochschule Berlin

Qualitätsmanagement

Sie befinden sich hier:

Genderprofiling

Projektaufgabe und -umsetzung

Aufgabe des Genderprofilings war die Implementierung und strukturelle Sicherung von Genderaspekten in Lehre und Forschung in der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB). Es trug zu einem modernen, gendergerechten und innovativen Profil der Hochschule bei, das als Organisationsentwicklungsprozess Teil des Qualitätsmanagements kennzeichnet.

Aufgrund der thematischen Ausrichtung der Studiengänge in Pflege, Sozialer Arbeit und Pädagogik war davon auszugehen, dass eine Beschäftigung mit Genderaspekten  in Forschung und Lehre bereits stattfindet. Allerdings fehlte es an einer systematischen Erhebung und Darstellung, wo und wie dies erfolgreich geschieht – und (noch) verbessert werden konnte.

Deshalb wurden die Module der Studiengänge in Bezug auf Genderaspekte untersucht und die Praxis von Lehrenden bezüglich der Verankerung der Thematik in Seminaren erhoben. Darüber hinaus fand eine Analyse der Grundlagendokumente der Hochschule statt. Darauf aufbauend wurden anwendungsorientierte Praxistools und Leitfäden für die Mitglieder der Hochschule erstellt sowie Workshops und Fortbildungen durchgeführt.

Ziel war es, statt vieler einzelner Genderbausteine eine systematische curriculare Verankerung und Sicherstellung der Genderthematik in allen Studiengängen zu erreichen sowie die Hochschule gendergerecht zu gestalten.

Gender als sozial konstruiertes Geschlecht wurde dabei nicht nur auf Frauen und Männer bezogen, sondern es wurden im Sinne von Diversität weitere soziale Kategorien wie Alter, ethnisch-kulturelle Herkunft, Religion/Glaube, sexuelle Orientierung, körperliche Ausstattung, Bildung, soziale Situation etc. berücksichtigt.

Projektlaufzeit und Abschluss

Das vierjährige Prozess- und Forschungsprojekt wurde durch das Berliner Chancengleichheitsprogramm bis Ende 2015 gefördert. Es war bei der Hochschulleitung angesiedelt und wurde von der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der EHB betreut.

Rückblick

Fachtagung Chancen und Pontentiale von Gender und Diversity in Forschung, Lehre und Organisationsentwicklung an Hochschulen mit Studiengängen der Sozialen Arbeit, Gesundheit und Erziehung (SaGE)

Nach oben