Ihre Karriere bei uns!

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (m/w/d) - PoDiZ – Potenziale der Digitalisierung nutzen. Zukunftsfähige EHB

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt (vorbehaltlich der Drittmittelfreigabe). Entgeltgruppe 13/TV-L mit 50% der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Juli 2024. Bewerbungsfrist: 30. Juli 2021. Vorstellungsgespräche sind für den 04.-06.08.2021 geplant.

 

Im Projekt PoDiZ wird im Teilprojekt ehb.DIGITAL eine Digitalisierungsstrategie für die EHB entlang des student life cycle implementiert. In den zwei Teilprojekten – DigiHeb (Digitales Lehren, Lernen und Prüfen Hebammenwissenschaft) und DigiKiPäd (Digitalisierte kindheitspädagogische Praxis) – werden exemplarisch die Studiengänge digital transformiert sowie innovative virtuelle und hybride Lehr-, Lern- und Prüfungskonzepte entwickelt, umgesetzt und evaluiert.

 

Der*dem Stelleninhaber*in im Teilprojekt DigiHeb obliegen in Abstimmung mit der wissenschaftlichen Projektleitung folgende Tätigkeiten:

  • Projektkoordination und -administration des Teilprojektes DigiHeb
  • Mitarbeit in der Steuerungsgruppe PoDiZ
  • Entwicklung, Erprobung und Implementierung digitaler Lehr-, Lern-, Simulations- und Prüfungskonzepte im Studiengang Hebammenwissenschaft B. Sc.
  • Entwicklung, Erprobung und Implementierung von Lernveranstaltungen im Bereich von „Health Technology“
  • Kooperationen mit dem Team des Projekts PoDiZ, Lehrenden und Praxispartner*innen im Studiengang Hebammenwissenschaft und Praktiker*innen

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (Diplom- oder Masterabschluss) in Pädagogik oder einer relevanten Bezugswissenschaft
  • Berufsabschluss als Hebamme oder einem assoziierten Gesundheitsberuf
  • Medienpädagogische Kompetenzen und Erfahrungen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Verfahren des blended learnings, der Simulationsprüfung, digitaler Prüfungsformate und in das Themenfeld „Health Technology.
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern

 

Bitte legen Sie, soweit vorhanden, eine Liste Ihrer Veröffentlichungen sowie Nachweise über einschlägige Lehrveranstaltungen bei. Die Bejahung und Mitgestaltung des besonderen Profils einer Hochschule in evangelischer Trägerschaft wird vorausgesetzt. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an das Rektorat der Evangelischen Hochschule Berlin, Postfach 37 02 55, 14132 Berlin, gerne auch elektronisch an stellenausschreibungen@eh-berlin.de.

Bei allen inhaltlichen Anfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleitung Frau Prof. Dr. Melita Grieshop (grieshop@eh-berlin.de).

© privat

Prof. Dr. rer. medic. Melita Grieshop

Position Professur für Hebammenwissenschaft | Studiengangsleitung Hebammenkunde/Hebammenwissenschaft

Telefon +49 (0)30 845 82 272

E-Mail grieshop@eh-berlin.de

Büro A 209, A-Gebäude

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Zum Profil
Zum Seitenanfang