Evangelische Fachhochschule Berlin

Sie befinden sich hier:

Frau Prof. Dr. Anne Meißner

Position

Professur Geriatrische Pflege

Studiengang

Bachelor of Nursing (B. Sc.)

Ort/Büro

E 205

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Telefon

(030) 845 82 282

Lehre

  • Gerontologische und Geriatrische Pflege
  • Herausforderungen und Chancen Neuer Pflegetechnologien in der Versorgungspraxis

Forschung

  • Neue Pflegetechnologien in Pflege und Versorgung
  • Digitaler Nachlass und Advanced Care Planning
  • Informationsmanagement bei arbeitsteiligen Versorgungsabläufen

Curriculum Vitae

  • Professur Geriatrische Pflege an der EHB seit 2019
  • Professur Pflegewissenschaft an der FHdD (2015-2019)
  • Promotion Universität Witten/Herdecke (Ph.D.) zum Thema „Einführung IT-gestützter Pflegedokumentation in Einrichtungen der Altenhilfe“
  • Vice President Product Management CGM SYSTEMA GmbH (bis 2015)
  • Teamleitung, AASTRA Deutschland GmbH (2012-2014)
  • Senior Consultant Healthcare, AASTRA Deutschland GmbH (2006-2012)
  • Bachelor- und Masterstudium der Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke (2000-2006)
  • Ausbildung und Tätigkeit als Krankenschwester an der MHH (1993-2005)
  • Ausbildung und Tätigkeit als Rechtsanwalts- und Notargehilfin, z. B. in der Kanzlei Augstein, Hannover (1987-1992)

Advisory Boards und Gutachtertätigkeit

  • Scientific Advisory Board (SAB) der JPI "More Years Better Lives" (JPI MYBL)
  • Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung zur Auswahl eines Dokumentationssystem
  • Projekt TechV-D – Technikunterstützte Versorgung der Zukunft bei beginnender und leichtgradiger Demenz
  • Projekt MOCAB – Verlässliche Unterstützung für pflegende Angehörige
  • Gutachterin für Ministerien für wissenschaftliche Förderprogromme
  • Gutachtertätigkeit im Kontext Pflegebedürftigkeit und Pflegefehler
  • Gutachtertätigkeit im Kontext Technikentwicklung und Technikeinsatz in Pflege & Gesundheit

Besondere Auszeichnungen und Engagement

  • Sektionssprecherin der Sektion Entwicklung und Folgen von Technik in der Pflege, Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (seit 2015)
  • Als Expertin vom BMBF im Rahmen der Joint Programming Initiative More Years Better Lives 2018 berufen zum Thema: How can new care technologies support equality and well-being of older people?
  • Konzeption und Organisation der interdisziplinären 5tägigen Sommerakademie 2017: WISSEN WAS RECHT IST
  • Kuratoriumsmitglied der Diakonie Stiftung Salem
  • Altstipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung
  • Ehrenamtliches Engagement in Flüchtlingsarbeit und Kulturarbeit in der Wohnregion

Mitgliedschaften

  • European Academy of Nursing Science (EANS)
  • Deutsche Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (DGGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP)
  • Pflegekammer Niedersachsen
  • Deutsches Netzwerk APN & ANP
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)

Publikationen (Auszug)

  • Meißner, A. (2019). Robotik in der Pflege. Psychiatrische Pflege heute. (25), 29–33.
  • Meißner, A. (2019). Technologieeinsatz in der zukünftigen pflegerischen Versorgung einer alternden Bevölkerung. Pflege & Gesellschaft, 24(3), 260–274.
  • Rautert, M., & Meißner, A. (2019). Mehr Zeit für die Pflege: Das Modell Buurtzorg. Die Schwester/Der Pfleger. (12), 1–4.
  • Rautert, M., & Meißner, A. (2019). Pflege und Versorgung wieder neu entdecken. Die Schwester/Der Pfleger. (12), 1–6.
  • Meißner, A. (Ed.). (2018). Begutachtung von Pflegebedürftigkeit: Praxishandbuch zur Pflegebedarfseinschätzung bei Erwachsenen (1. Auflage). Bern: Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber. 
  • Meißner, A. (2018). How can new care technologies support equality and well-being of older people? Joint Programming Initiative More Years Better Lives.: State-of-the-art Paper im Auftrag des BMBF als Grundlage für die Entwicklung europäischer Fördermaßnahmen. Retrieved from www.jp-demographic.eu/ 
  • Meißner, A., & Ogurtan, E. (2018). Rechtliche Aspekte im Schmerzmanagement. Schmerz und Schmerzmanagement. (3), 17–22.

Vorträge/Poster/Workshop (Auszug)

  • Meißner, A. (2020): “Opportunities and challenges of digitalization in nursing documentation” Symposium Ethical aspects of digital solutions in nursing care. Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Heidelberg. Schloss Herrenhausen/Hannover
  • Meißner, A. (2019): „E-Health – Schwerpunkt Silver Economy“ Deutsche Leistungspräsentation mit Kooperationsplattform in Paris. AHK. Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft. Goethe-Institut Paris/Frankreich
  • Meißner, A. (2019): Digitale Kompetenzen in der primärqualifizierenden Pflegeausbildung. Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Entwicklung und Folgen von Technik in der Pflege“ der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft. DGP Sektionstag. München
  • Meißner, A. (2019): Robotik in der (beruflichen) Pflege: Chancen und Herausforderungen. Springer Pflegetag. Berlin
  • Meißner, A. (2018): Ko-Vorsitz Symposium „Die Zukunft der Pflege ist jetzt – Technisierung der beruflichen Pflege“ plus zwei Vorträge: 1.) Technisierung der professionellen Pflege – Einfluss. Wirkung. Veränderung und 2.) Einsatz von Robotern in der Pflege am Beispiel der Robbe PARO, DGPPN Kongress, Berlin
  • Meißner, A. (2018): How can new care technologies support equality and well-being of older people? Internal working Conference of Joint Programming Initiative More Years Better Lives (JPI MYBL) on Demographic Change, Equality and Wellbeing. Venice International University/Italy.
  • Meißner, A. (2018): Workshop of the Joint programming Initiative More Years Better Lives on How can new care technologies support equality and wellbeing of older people. BMBF/VDIVDE-IT Berlin
  • Meißner, A. (2018): Robotik in der Pflege. Pflegetag Rheinland-Pfalz. Veranstalter: Landespflegekammer Rheinland-Pfalz<!-- [if gte mso 9]> <w:LsdException Locked="false" Priority="46" Name=
Prof. Dr. Anne Meißner

Frau Prof. Dr. Anne Meißner

Nach oben