Hochschulberichte

Die Berichte des Rektorats werden im jährlichen Intervall ergänzt. Eine Übersicht ermöglicht den Einblick in das letzte Heft sowie die Jahresberichte der vergangenen Jahre.

Hochschulbericht 2019

Cover Hochschulbereicht 2019
(...) Grundordnung
Was lange währt, wird endlich gut – das zumindest ist der populäre Spruch, mit dem man eine lange Arbeitszeit rechtfertigen möchte. Nach etwa acht Jahren Diskussion konnte im Jahr 2019 die Grundordnung der EHB verabschiedet werden – flankiert von einer Organisationsordnung und der Überarbeitung der Wahlordnung. Alle drei Ordnungen sind am 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Vielleicht hätte man durch eine straffere Diskussion die acht Jahre ohne Qualitätsmängel verkürzen können, aber insgesamt hat sich die Zeit sicherlich gelohnt, weil doch die Mitglieder der EHB in dem Prozess vielseitig mitgenommenwurden. Die letzte Grundordnung war noch aus den 1970‘er Jahren und es war notwendig, Gremienzuständigkeiten und Besetzungen neu zu überdenken. Im Wesentlichen wurde die Überarbeitung der Grundordnung im Zusammenspiel des Akademischen Senats, des Konzils und des Kuratoriums geleistet. Wesentliche Neuerungen sind die Konkretisierung der Zuständigkeit für die Änderung der Grundordnung, die Überarbeitung der Aufgaben und der Zusammensetzung von Hochschulgremien, die neue Zusammensetzung des Kuratoriums mit leicht veränderten Aufgaben, die Etablierung eines Gleichstellungsrates, die Verankerung der Frauenbeauftragten und der*des Gleichstellungsbeauftragten sowie der Kanzler*innenstelle in der Grundordnung (…)
Wechsel in der Hochschulleitung
Wie oben beschrieben, war im Jahre 2019 die Kanzler*innenstelle vakant und musste 2019 neu ausgeschrieben werden. Ferner ging meine Amtszeit als Rektor März 2020 zu Ende, so dass auch meine Nachfolge im Jahre 2019 durch das Konzil der Hochschule neu gewählt wurde. Ich bin sehr froh, dass wir beide Stellen mit kompetenten Menschen besetzen konnten. Herr Andreas Flegl arbeitet seit dem 1. März 2020 als Kanzler der EHB und Herr Prof. Dr. Schröer-Werner ist seit dem 01. April 2020 mein Nachfolger als Rektor der EHB. Ich danke Herrn Prof. Dr. Sebastian Schröer-Werner, dass er das Amt übernommen hat. Ich selbst habe nicht erneut kandidiert, weil ich mich stärker der Forschung und meiner dreijährigen Tochter widmen wollte. Die Amtsübergabe erfolgte erst 2020, weshalb sie im nächsten Bericht ausführlicher erwähnt wird. (…) 
Zum Schluss möchte ich nur mein Kernanliegen während meiner Amtszeit unterstreichen: Die EHB hat eine große Bedeutung für das Land Berlin und die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Das durfte ich zu einigen wichtigen Gelegenheiten vortragen. Die Bedeutung wird im Rahmen der Pandemie zweifach unterstrichen: Zum einen wird die Bedeutung der SAGE-Fächer deutlich, für die an der EHB ausgebildet wird. Der Fachkräftemangel im Gesundheitssystem wird noch deutlicher als vorher, die psychischen Belastungen durch die Pandemie fordern die Soziale Arbeit heraus und dass in Kitas und Gemeinden die pädagogischen Fachkräfte fehlen, wird angesichts der Notwendigkeit kleinerer Gruppengrößen gerade jetzt offensichtlich. (...)
[Auszüge aus dem Editorial des Rektors, Prof. Dr. Anusheh Rafi]
Zum Seitenanfang