Evangelische Fachhochschule Berlin

Veranstaltungen

Sie befinden sich hier:

ehb.forscht

Preisverleihung ehb.forscht 2019

ehb.forscht 2019: Die nominierten Studentinnen bei der Preisverleihung 2019 (Foto: EHB)

An der EHB findet seit 2007 die hochschulweite Veranstaltung „ehb.forscht" statt. Damit setzt die Hochschule den Fokus auf ihre vielfältigen Forschungsaktivitäten. Im Mittelpunkt stehen die Präsentationen ausgewählter Abschlussarbeiten des jeweils vergangenen Hochschuljahres. Durch die Veranstaltung erhält ein breiteres Publikum aus Studierenden, Hochschullehrenden, Kooperationspartnern, Ehemaligen und Gästen einen Einblick in die wissenschaftliche Arbeit an der EHB.
Im Rahmen der Veranstaltung „ehb.forscht" verleiht die Hochschule den "Gräfin von der Schulenburg-Preis" für die beste Präsentation. Hierzu sind sechs Absolvent_innen (auch Teams) aus den sechs EHB-Bachelor-Studiengängen nominiert, die in kurzen Vorträgen ihr jeweiliges Thema vorstellen. Dem/Der Gewinner_in winkt der mit 800 Euro dotierte Preis. Die Veranstaltung „ehb.forscht" findet regelmäßig im Wintersemester statt.

Der "Gräfin-von-der-Schulenburg-Preis" 2019 geht nach vielen Jahren erstmals wieder in den Studiengang Evangelische Religionspädagogik. Damaris Enkelmann, Bachelorabsolventin und seit dem Wintersemester Studentin im Masterstudiengang Leitung – Bildung – Diversität erhält den mit 800 Euro dotieren Preis für ihre Forschungsarbeit „Mission im 21. Jahrhundert“. Wissenschaftlich betreut wurde die Abschlussarbeit von Prof. Dr. Christopher Zarnow, Professor für Systematische Theologie und Ethik. Pressemeldung.

Fotos: EHB

Nach oben

Rückblicke

Hier finden Sie die Veranstaltungen der letzten Jahre im Überblick: