Ihre Karriere bei uns

Beschäftigte*r (m/w/d) in der Verwaltung: Dienstbereich Personalstelle (60% der regelmäßigen Arbeitszeit) Bewerbungsfrist: 17. Oktober 2021 gesucht

Für die Verwaltung im Dienstbereich Personalstelle suchen wir ab sofort ein*e Mitarbeiter*in (w/m/d, 60% der regelmäßigen Arbeitszeit) in der Entgeltgruppe 6 TV-L.

Ihre Aufgaben

  • Administration von Krankmeldungen, Abwesenheiten, Urlaub und Zeiterfassungsbögen der Beschäftigten
  • Vorbereitung der Urlaubskarten mit dazugehöriger tarifrechtlichen Vorabklärung der Urlaubsangelegenheiten aller Beschäftigtengruppen (z. B. Berechnung von Urlaubsansprüchen, insbesondere unter sicherer Anwendung des TV-L)
  • Bearbeitung von Unfallmeldungen aller Beschäftigtengruppen inklusive Statistikerstellung und Nachbearbeitung (z. B. Korrespondenz mit der Unfallkasse und der zuständigen Berufsgenossenschaft, mit den Bereichen der EHB, Information an den zuständigen TÜV Nord)
  • Allgemeine Datenpflege (z. B. Überwachung / Aktualisierung der Personallisten sowie die dazugehörige Kommunikation/Korrespondenz mit den übrigen Bereichen bzgl. Weitergabe von notwendigen Informationen, Pflege der Jubiläumsliste mit dazugehöriger Information an die übrigen Mitarbeiter*innen der Personalstelle bzgl. der Zahlung von Jubiläumsgeld
  • Vorbereitung der Personalakten samt Checkin und Checkout der Mitarbeiter*innen
  • Statistik-Meldungen (Erstellung von jeglichen Auswertungen für den Bereich der Personalstelle)
  • Belegerfasser*in für die Personalstelle (Finanzsoftware „MACH“)
  • Ablagetätigkeiten jeglicher Art (z. B. vollständige monatliche Abrechnungsablage)
  • Ansprechpartner*in für Angelegenheiten im Rahmen der Personaldienstleistungen
    (z. B. Randstad, Adecco)
  • Ansprechpartner*in für Praktikanten inklusive Praktikumsabwicklung und -betreuung
  • Arbeitsschutzangelegenheiten (z.B. Bestellung von Erst- und Brandschutzhelfern,
  • Zusammenarbeit mit der Betriebsärztin, Organisation/Koordination der Bildschirmuntersuchungen am Arbeitsplatz)

Formale Anforderungen

Abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungsberuf sowie langjährige praktische Erfahrungen im Personalwesen bzw. gleichwertige Erfahrungen, die durch den erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrgangs I belegt werden.

Fachliche Anforderungen

Einschlägige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Bearbeitung von Personaleinzel-angelegenheiten, insbesondere auf dem Gebiet des Beschäftigtenrechts, wird erwartet. Unabdingbar sind gründliche und vielseitige Kenntnisse auf dem Gebiet des für die Hochschule maßgeblichen Tarifrechts einschließlich der für Personalrechtsangelegenheiten erforderlichen Rechtsgebiete (z. B. Tarifvertrag der Länder, Allgemeines Verwaltungsrecht). Neben der Bereitschaft, sich in die vielfältigen hochschulrechtlichen Besonderheiten einzuarbeiten, wird ein mitarbeiterfreundliches und serviceorientiertes Auftreten erwartet; eine hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie der sichere Umgang mit EDV-gestützten Medien.

Gegenfalls wird um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Die Bejahung und Mitgestaltung des besonderen Profils einer Hochschule in evangelischer Trägerschaft wird vorausgesetzt.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen.

Bewerbungsfrist: 17. Oktober 2021

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Rektor der Evangelischen Hochschule Berlin, Postfach 37 02 55, 14132 Berlin, gerne elektronisch über untenstehenden Button "Bewerben Sie sich.".

Bei allen inhaltlichen Anfragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Personalstelle, Frau Yvonne Hoffmann (siehe unten).

 

Ihre Ansprechperson für inhaltliche Fragen zum Stellenangebot

© privat

Yvonne Hoffmann

Position Leitung Personalstelle

Arbeitsbereich(e) Personalstelle

Telefon +49 (0)30 845 82 474

E-Mail hoffmann@eh-berlin.de

Büro F 202, F-Gebäude

Zum Seitenanfang