Prof. Dr. Olivia Dibelius

PositionProfessur für Pflegewissenschaft und Pflegemanagement

Studiengang Pflegemanagement (B.A.),  Gesundheit/Pflege - Berufspädagogik und Kommunales Management (M.A.)

Ort/BüroD 210, D-Gebäude

Sprechzeitennach Vereinbarung

Telefon+49 (0)30 845 82 283

E-Mail dibelius@eh-berlin.de

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Pflege von älteren Menschen
  • Palliative Care
  • Menschen mit Demenz (Migration und Demenz; Palliative Care und Demenz)
  • Diversity und Transkulturalität im Gesundheitsbereich
  • Menschenrechte im Pflege- und Gesundheitsbereich
  • Gesundheitheits- und Pflegeethik/Wirtschaftsethik

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Care Workerinnen im Schattendasein der häuslichen Pflege (2017-2020)

Curriculum Vitae

2004

Gastprofessorin an der Africa University in Mutare/Zimbabwe

seit 1997

Professorin für Pflegewissenschaft / Pflegemanagement

1991-1995

Leiterin der Altenpflegefachschule Hephata in Schwalmstadt-Treysa (Hessische Diakonie)

1987-1991

Mitarbeiterin des BMJFFG-Projektes "Krisensituation von Frauen im höheren Erwachsenenalter" innerhalb des Projektes Durchführung der Promotion zum Thema "Verwitwung bei Frauen im höheren Alter. Eine empirische Längstschnittuntersuchung"

1985-1986

Aufbaustudium in interkultureller Psychologie in Toulouse/Frankreich (DESS)

1980-1985

Studium der Psychologie mit dem Schwerpunkt der klinischen Psychologie in Montpellier/Frankreich (BA/MA)

Auswahl, vollständiger Lebenslauf siehe PDF unten

Publikationen und Vorträge

(Auswahl)

  • Dibelius, O./Piechotta-Henze, G. (Hrsg.)(2020): Menschenrechtsbasierte Pflege. Plädoyer für die Achtung und Anwendung von Menschenrechten in der Pflege. Bern: Hogrefe/Huber
  • Dibelius, O./Piechotta-Henze, G. (2020): Care Work in Deutschland. In: Dibelius, O./Piechotta-Henze, G. (Hrsg.). Menschenrechtsbasierte Pflege. Plädoyer für die Achtung und Anwendung von Menschenrechten in der Pflege. Bern: Hogrefe/Huber, S. 35-44
  • Dibelius, O./Piechotta-Henze, G. (2020): Care Work zu Hause. Die Versorgung von älteren Menschen durch osteuropäische Arbeitsmigrant*innen. In: Pflegewissenschaft. Sonderheft: Die Corona-Pandemie, S. 85-86. Online abrufbar: www.pflege-wissenschaft.info/pflegewissenschaft_hpsmedia_corona.pdf
  • Dibelius, O./Piechotta-Henze, G. (2020): Wandel und Herausforderungen - Familien mit Demenz- und Migrationserfahrungen. In: Schenk, L./Habermann, M. (Hrsg.): Migration und Alter. Berlin, Boston: De Gruyter, S. 81-92
  • Dibelius, O. (2018): „Ich fühle mich so hilflos“. Mehr Versorgungsangebote für Personen mit Migrationserfahrungen. In: Dibelius, O./Kämper, S./ Offermanns, P./ Schmidt, S. (Hrsg.) (2018): Palliative Begleitung von Menschen mit Demenz. Impulse für die Praxis. Extraausgabe Friedrich Verlag, S. 24-27
  • Dibelius, O./Feldhaus-Plumin, E./Piechotta-Henze, G. (2017): Ein Leben auf gepackten Koffern? Familien mit Migrations- und Demenzerfahrungen. In: demenz. DAS MAGAZIN, 32, S. 45-47
  • Dibelius, O./Offermanns, P./Schmidt, S. (Hrsg.)( (2016). Palliative Care für Menschen mit Demenz,  Bern: Hogrefe/Huber
  • Dibelius, O. (2016): Menschen mit Demenz und Migrationserfahrung. In: Palliative Care für Menschen mit Demenz,  Bern: Hogrefe/Huber, S. 151-162
  • Dibelius, O./Feldhaus-Plumin E./Piechotta-Henze G. (2016): Herausforderungen und Ressourcen von Angehörigen mit Migrations- und Demenzerfahrungen. In: Pflegewissenschaft www.pflege-wissenschaft.info
  • Dibelius, O./ Feldhaus-Plumin, E. / Piechotta-Henze, G. (Hrsg.)( 2015): Lebenswelten von Menschen mit Migrationserfahrungen und Demenz, Bern: Hogrefe/Huber 
  • Dibelius, O. (2016): Expertinnen über die Lebenswelten demenziell erkrankter Migrantinnen und Migranten. In: Lebenswelten von Menschen mit Migrationserfahrungen und Demenz, Bern: Hogrefe/Huber, S. 115-134 
  • Dibelius, O./Gwaze, S./Mbirintengerenji, N. (Hrsg.) (2015): HIV/AIDS Nursing Education in Sub-Saharan Africa. South-South-North HIV and AIDS Nursing Network, Frankfurt am Main: Mabuse-Verlag

Gremien und Mitgliedschaften

  • Mitglied des Beirates der Evangelischen Akademie Berlin
  • Mitbegründerin und Mitglied des Netzwerkes „Vielfalt, Arbeit und Bildung in der Pflege für Menschen mit Migrationserfahrungen (VABP)
  • Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG): Sektion Altenpflege
  • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) e.V.

Downloads & Links

Zum Seitenanfang