Crises & Transformations – Tagung zu empirischen Fallbeispielen aus Ost- und Südosteuropa an der EHB

Die Tagung "Crises & Transformations – Actors, Politics and Strategies in Central and Southeastern Europe after 2008" findet am 21. und 22. September 2023 an der Evangelischen Hochschule Berlin statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Promotionsstipendiat:innen der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) und der Südosteuropa-Gesellschaft e.V. (SOG).

© pixabay

Die Tagung möchte auf theoretischer und empirischer Ebene verschiedene Forschungsperspektiven aufzeigen und die Teilnehmenden miteinander ins Gespräch bringen. Wissenschaftler:innen und Nachwuchswissenschaftler:innen aus unterschiedlichen Fachbereichen (u.a. Politikwissenschaft, Soziologie, Ethnologie) stellen aktuelle Forschungsergebnisse von Länderstudien aus den Regionen Mittelost- und Südosteuropa (etwa zu Ungarn, Rumänien, der Ukraine usw.) vor. Dadurch soll ein Beitrag zur Weiterentwicklung der Transformationstheorie unter besonderer Berücksichtigung von Krisendynamiken und populistischen Phänomenen erarbeitet werden. Die Vorträge werden auf Deutsch oder Englisch gehalten.

Mehr Infos finden Sie unter dem unten stehenden Link zur Webseite der Veranstaltung.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen gerne noch per E-Mail an: crisis_transformations@gmx.de (Link öffnet sich im externen E-Mail-Programm)

Termin:

Donnerstag: 21. September von 11.00 bis 18.10Uhr
Freitag: 22. September von 09.30 bis 13.00 Uhr.

Ort:

Campus der Evangelischen Hochschule Berlin, Teltower Damm 118-122, Raum E 117

Viola Strittmatter, M.A.

Position Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Geschäftsführung ZFW

Telefon +49 (0) 30 585985 616

E-Mail viola.strittmatter@eh-berlin.de

Ort/Büro EHB-Heimat 27, 1. OG, Raum G 202

Zum Seitenanfang