Rückblick & Ausblick

7. Internationale Konferenz "Wege zur Nachhaltigkeit in der Hebammenarbeit" und Fachtagung HEBA-Päd an der EHB

Bei der 7. Internationalen Konferenz "Wege zur Nachhaltigkeit in der Hebammenarbeit" und der Fachtagung HEBA-Päd vom 8. bis 10. Februar 2024 trafen sich nationale und internationale Fachleute der Hebammendisziplin auf dem Campus der Evangelischen Hochschule Berlin. Die Vorträge und Präsentationen wurden auf Deutsch und Englisch gehalten und Nichtanwesende über Zoom dazugeschaltet.

Prof. Dr. Michael Komorek, Prorektor der EHB (l.) und Prof.in Dr. Melita Grieshop, Studiengangsleitung Hebammenwissenschaft an der EHB (r.)
© EHB
Prof. Dr. Michael Komorek, Prorektor der EHB (l.) und Prof.in Dr. Melita Grieshop, Studiengangsleitung Hebammenwissenschaft an der EHB (r.)

Frau Dr.in Astrid Krahl und Frau Prof.in Dr. Barbara Fillenberg, Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi), begrüßten alle Teilnehmenden der Internationalen Konferenz am 08. Februar an der Evangelischen Hochschule Berlin im Audimax. Beide bedankten sich ganz besonders bei Frau Prof.in Dr. Melita Grieshop, Studiengangsleitung Hebammenwissenschaft an der EHB und Präsidentin des 2023 gegründeten Hebammenwissenschaftlichen Fachbereichstags e.V. (HWFT), die mit unermüdlicher Arbeit maßgebend an der Organisation der Konferenz beteiligt war.
Von der Evangelischen Hochschule Berlin hießen der Prorektor, Herr Prof. Dr. Michael Komorek und Frau Prof.in Dr. Melita Grieshop alle Teilnehmenden als erste Gäste im nach mehrjährigen Sanierungsarbeiten frisch renovierten Hörsaal willkommen.
Als Mitglied der DGHWi erklärte Frau Prof.in Dr. Melita Grieshop, dass das Thema Nachhaltigkeit sie sofort angesprochen habe. 
Was ist Nachhaltigkeit in der Hebammenarbeit? Dabei geht es um Nachhaltigkeit als Instrument in verschiedenen Handlungsfeldern, wie beispielsweise nachhaltiges Lernen, nachhaltige Entwicklungsarbeiten, nachhaltige Arbeiten. Die Tagungen dienten dazu, diese Frage kritisch zu diskutieren. Anhand verschiedener Präsentationen, Vorträge und Poster wurden Lösungsvorschläge erarbeitet und u. a. aufgezeigt, wie die hebammenwissenschaftliche Forschung in der Hebammenarbeit nachhaltig implementiert werden kann.
Am 09. Februar wurden im E-Gebäude unterschiedliche Poster-Sessions zum Thema nachhaltige Konzepte, Versorgungskonzepte und zur Hebammenpraxis vorgestellt. Versorgt wurden alle Teilnehmenden mit einem leckeren Buffet, sowie Kalt- und Heißgetränken.

Am 10. Februar fand die erste Konferenz zur pädagogischen Arbeit im Hebammenstudium (HEBA-Päd), organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) und dem Deutschen Hebammenverband e.V. (DHV), an der Evangelischen Hochschule Berlin statt. Zu Beginn informierte Frau Prof.in Dr. Claudia Hellmers, Professorin der Hebammenwissenschaft an der Hochschule Osnabrück, von der Entwicklung der Akademisierung des Hebammenwesens in Deutschland. Das anstehende Programm war geprägt von verschiedenen Workshops, Vorträgen, Postern und einer interaktiven Podiumsdiskussion. Der Fokus lag dabei insbesondere bei der Gestaltung innovativer Lehr-/ Lernangebote, Konzepte für die Praxis(-anleitung) und Perspektiven für die weitere Entwicklung.
Die 7. Internationale Konferenz sowie die Fachtagung HEBA-Päd haben bei allen Teilnehmenden für inspirierende und konstruktive Diskussionen gesorgt, um gemeinsam an die Hebammenwissenschaftliche Forschung anzuknüpfen, Ideen umsetzen, zu teilen und sich zu vernetzen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Organisator:innen und Helfer:innen für die Unterstützung und die wertvolle gemeinsame Zeit.

Blick ins Publikum im Audimax
© EHB
Blick ins Publikum im Audimax
Prof. Dr. Michael Komorek, Prorektor der EHB (l.) und Dr. Astrid Krahl, DGHWi (r.)
© EHB
Prof. Dr. Michael Komorek, Prorektor der EHB (l.) und Dr. Astrid Krahl, DGHWi (r.)
Andreas Flegl, Kanzler der EHB (l.), Prof. Dr. Michael Komorek (m.l.), Prof.in Dr. Melita Grieshop (m.r.), Prof.in Billie Hunter von der Cardiff University (r.)
© EHB
Andreas Flegl, Kanzler der EHB (l.), Prof. Dr. Michael Komorek (m.l.), Prof.in Dr. Melita Grieshop (m.r.), Prof.in Billie Hunter von der Cardiff University (r.)
Prof.in Dr. Barbara Fillenberg (DGHWi) bei der Begrüßungsrede
© EHB
Prof.in Dr. Barbara Fillenberg (DGHWi) bei der Begrüßungsrede
Prof.in Billie Hunter mit ihrem Vortrag: "Sustainable midwifery: Taking the long view"
© EHB
Prof.in Billie Hunter mit ihrem Vortrag: "Sustainable midwifery: Taking the long view"
Dr. Nancy Stone, Projektleitung ASK a Midwife an der EHB
© EHB
Dr. Nancy Stone, Projektleitung ASK a Midwife an der EHB
Austausch und Diskussion auf dem Flur im E-Gebäude
© EHB
Austausch und Diskussion auf dem Flur im E-Gebäude
Buffet für die Teilnehmenden
© EHB
Buffet für die Teilnehmenden
Lucia Stanzel (l.) und Neeltje Schubert (r.) von der DGHWi
© EHB
Lucia Stanzel (l.) und Neeltje Schubert (r.) von der DGHWi
Poster sessions im E-Gebäude
© EHB
Poster sessions im E-Gebäude
Ysanne vom Moccamobil versorgt die Teilnehmenden mit Heißgetränken
© EHB
Ysanne vom Moccamobil versorgt die Teilnehmenden mit Heißgetränken

Jessica Hoffmann, B.A.

Position Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 (0) 30 845 82 261

E-Mail jessica.hoffmann@eh-berlin.de

Ort/Büro A 109, Haus A, EG

Sprechzeiten

Montag, Mittwoch, Freitag

Zum Seitenanfang