Evangelische Fachhochschule Berlin

Koordinierungsveranstaltungen

Sie befinden sich hier:

Koordinierungsveranstaltungen WS 2017/18

1.Semester Audimax Fr, 29. September 2017, 09.00 - 16.00 Uhr
2.Semester Audimax Mo, 25. September 2017, 14.00 - 19.00 Uhr
3.Semester Audimax Di, 26. September 2017, 09.00 - 13.00 Uhr
4.Semester Audimax Mo, 02. Oktober 2017, 09.00 - 10.00 Uhr
5.Semester Audimax Mo, 25. September 2017, 09.00 - 13.00 Uhr
6.Semester Audimax Di, 26. September 2017, 14.00 - 17.00 Uhr
7.Semester Audimax Mi, 27. September 2017, 11.00 - 13.00 Uhr
Da für die kommenden Koordinierungen keine Doodle Listen mehr verwendet werden dürfen, stellt euch bitte darauf ein, dass die Veranstaltungen länger dauern können als oben beschrieben. Genauere zeitliche Rahmen sind uns leider selbst unbekannt.

Informationen zur Koordinierung

Allgemeine Informationen

Die Koordinierungsveranstaltungen für das WS 2017/18 finden in der Woche vor dem Start der Seminare vom 25. bis 29. September 2017 statt. Die Termine stehen oben.

Die Verantwortung für die Durchführung hat das Studierendenparlament (Stupa). Das AStA-Referat Koordinierung bereitet die Veranstaltungen vor und führt sie durch (mit Ausnahme für die Koordinierung des vierten Semesters, welche regulär über die Semestersprecher_innen läuft). Fragen zum Ablauf der Koordinierungsveranstaltungen bitte an koordinierung@asta-ehb.de richten. Fragen zu den Excel-Kursplänen an service@stupa-ehb.de.

Für ALLE gilt: Das Vorlesungsverzeichnis ist immer nur vorläufig. Das bedeutet, dass es immer wieder zu Änderungen (Uhrzeit/Tag/Dozent_in) kommen kann. Bitte schaut daher vor den Koordinierungsveranstaltungen noch einmal ins Vorlesungsverzeichnis, ob die Kurse, die ihr wünscht, auch noch zur gleichen Zeit angeboten werden.

Bitte beachtet auch immer das Angebot der wahlfreien Kurse. (Wahlfreie Kurse können nur stattfinden, wenn sich genügend Studierende dafür interessieren, also mindestens acht bzw. zwölf Personen.)

Informationen für Studierende des 1. Semesters Soziale Arbeit:


Bitte lest euch zunächst die Anleitung zur Koordinierungsunterstützung durch 
(siehe Download-Box rechts).

Ladet euch die Excel-Datei des 1. Semesters herunter (siehe obere Download-Box rechts) und bringt mehrere Wunsch-Seminarpläne mit zur Koordinierung.
(Anmerkung: Die Tabelle wurde in Libre Office erstellt und lässt sich im Querformat auf ein A4-Blatt ausdrucken. Die Datei lässt sich auch in Excel und anderen OpenSource-Programmen öffnen und verwenden. Alternativ könnt ihr auch das PDF verwenden.)

Informationen für Studierende des 4. Semesters Soziale Arbeit:


Die Koordinierung des 4. Semesters wird immer am ersten Montag der Vorlesungszeit von den Semestersprecher_innen durchgeführt. Das Referat Koordinierung ist daran nicht beteiligt. Es gibt zwar Festkoordinierungen, jedoch keine Joker. Da es sich lediglich um ein zu wählendes Seminar handelt, würden Joker eine Koordinierung unmöglich machen.

Die Projekttage finden zwar im 5. und 6. Semester statt, werden jedoch bereits zu Beginn des 4. Semesters koordiniert. Auch diese Koordinierung wird von den Semestersprecher_innen durchgeführt. Hier gibt es weder Festkoordinierungen noch Joker. Zur Vorbereitung auf diese Veranstaltung bekommen die Semestersprecher_innen von der für das Modul verantwortlichen Person einen Projekttagsreader, welcher an das Semester weitergeben wird.

Bei Fragen hierzu könnt ihr euch gerne an eure Semestersprecher_innen oder an service@stupa-ehb.de wenden.

 

 

Informationen für Studierende des 2.-7. Semesters Soziale Arbeit:

Es stehen für alle Semester (außer dem 4. Semester) Seminarpläne in Excel zur Verfügung. Sollten sich bei der Verwendung Fragen ergeben, schaut in die Anleitung für das 1. Semester. Ihr könnt die Tabellen im Querformat auf ein A4-Blatt (am besten in Farbe) ausdrucken und mit zur Koordinierung bringen.

Wichtig! Dies gilt für alle Studierenden der Sozialen Arbeit:


Bitte beachtet, dass niemand "automatisch" in einem Seminar ist.
Die Teilnahme an der Koordinierunsveranstaltung bzw. die Eintragung in Doodle ist hierfür eine Voraussetzung. Wer verhindert ist, kann sich ohne vorheriger Absprache mit dem Koordinierungsteam von jemandem mitkoordinieren lassen. 

Personen, die einzelne Seminare nachholen oder wiederholen müssen, sind ebenso wenig "automatisch" in einem Kurs. Damit ihr in diesem Fall jedoch nicht zwei Koordinierunsveranstaltungen besuchen müsst, habt ihr die Möglichkeit eine Festkoordinierung für die Seminare zu beantragen, die ihr nachholen oder wiederholen müsst. Schreibt hierfür einfach eine Email an service@stupa-ehb.de. Weitere Möglichkeiten für eine Festkoordinierung sind individuelle Gründe des Studienverlaufs, gesundheitliche Beeinträchtigungen, etc. Beachtet hierfür entsprechende Informationen in der rechten Spalte dieser Website sowie die aktuellen Koordinierungsregeln.

Doodle Links

Ab sofort dürfen keine Doodle Listen mehr für die Koordinierungen verwendet werden. Gründe hierfür liegen in den kirchlichen Datenschutzbestimmungen. Das System der Koordinierung soll vorerst weitestgehend unberührt hiervon bleiben. Bereitet euch also wie gewohnt bzw. wie auf dieser Seite beschrieben auf die Veranstaltungen vor. Wir werden euch schnellstmöglich über die weiteren Abläufe informieren und bitten bis dahin um eure Geduld.

Nach oben

Stupa-Informationen zur Koordinierung

Das Studierendenparlament führt die Koordinierungsveranstaltungen in Absprache mit der Hochschule eigenverantwortlich durch. Hier sind die derzeit gültigen Regeln für die Koordinierung einzusehen.

Hier finden Sie Informationen und Beratungsangebot für Studierende mit chronischer Erkrankung oder Behinderung. Entsprechende Hinweise zur Festkoordinierung finden Sie unter Downloads.

Kurspläne 2.-7. Semester WS 2017/18