Evangelische Fachhochschule Berlin

Master Evangelische Religions- und Gemeindepädagogik

Sie befinden sich hier:

Inhalte und Abläufe

Das dreisemestrige Masterstudium ist als Vollzeitstudium angelegt. Es startet jährlich im Sommersemester. Besondere Schwerpunkte des Masterstudiengangs liegen in folgenden Inhalten:

  • Pädagogischen Arbeit mit Menschen aller Lebensalter (mit Fokus auf der Erwachsenenbildung)
  • Reflexion der besonderen religionspädagogischen Herausforderungen der „Systeme“ Schule und Gemeinde
  • Entwicklung der eigenen Berufsidentität und Befähigung zur Übernahme von Leitungsverantwortung
  • Theorie und Praxis des Projekt-Lernens
  • Vertiefung biblisch-, systematisch- und praktisch-theologischer Kompetenzen

Die drei Studiensemester bestehen aus vier Modulen bzw. Modulgruppen mit folgenden Schwerpunkten:

1. Semester: wissenschaftstheoretische und -praktische Grundlagen (A-Modul), Vertiefung der kommunikativen, psychologischen und pädagogischen Professionalität (B-Module)

2. Semester: Reflexion der Berufsfelder Schule und Gemeinde (C-Module)

3. Semester: Forschungskolleg und Master-Arbeit (D-Module)

 

Master: Abschluss und Berufsfelder

Die Masterarbeit wird im 3. Semester geschrieben. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird der akademische Grad Master of Arts (M.A.) verliehen. Der Masterabschluss qualifiziert zur:

  • Erteilung des schulischen Religionsunterrichts
  • Übernahme von Leitungsaufgaben auf kreiskirchlicher Ebene
  • Aufnahme in den ordinierten Pfarrdienst (nach einer zweiten, berufspraktischen Ausbildungsphase/Vikariat)

Nach oben