Evangelische Fachhochschule Berlin

Berufsbegleitendes Studium Evangelisches Religionspädagogik

Sie befinden sich hier:

Kontakt und Mitarbeitende

Studiengangsbeauftrager:
Prof. Dr. Philipp Enger

Beauftragter für das berufsbegleitende Studium:
Prof. Dr. Matthias Hahn 

Religions- und Gemeindepädagogik

Christ_innen kennen neben dem Engagement in der Allgemeinbildung auch bestimmt Orte und Zeiten, um in und über den Glauben zu lernen. Dafür haben sich institutionalisierte Formen kirchlicher Bildungsarbeit in der Schule (Religionsunterricht), in Kirchengemeinden (vom Kindergottesdienst über die Konfirmanden- und Jugendarbeit hin zur Erwachsenen- und Seniorenbildung) und in überregionalen kirchlichen Einrichtungen (Bildungswerke) entwickelt. Neben diese klassischen Bildungsorte sind eine Vielzahl neuer Bildungsräume und -gelegenheiten (schulkooperative Angebote in der Ganztagsschule, informelle Lernarrangements in Blogs, lebenslanges Lernen) getreten. Gemeindepädagogik nimmt religiöse Bildungsprozesse an (außer-)kirchlichen Orten wie in vielfältigen Formen der Alltagsbildung sensibel wahr und verbindet diese mit einem neuzeitlichen Bildungsverständnis.

Ansprechpartner_innen:

Prof. Dr. Hildrun Keßler
Prof. Dr. Matthias Hahn 

 

 

Didaktik und Methodik des Religionsunterrichts

Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Birgit Zweigle

Biblische Theologie

Die Biblische Theologie widmet sich der Erforschung der Epoche, in der das Alte und das Neue Testament entstanden, also des Zeitraums von 1200 v. bis 100 n.Chr. Sie untersucht die Religions-, Kultur- und Sozialgeschichte des Alten Vorderen Orients und der Antike vom Ausgang der Spätbronzezeit bis zum Ende der Prinzipatszeit, analysiert historisch-kritisch und literaturwissenschaftlich die Texte des Alten und Neuen Testaments und entwickelt eine Hermeneutik zum gegenwartsbezogenen Verständnis dieser Texte. Das Studium der Biblischen Theologie bildet die hermeneutische Kompetenz aus, biblische Texte in ihrer und unserer Zeit zu verstehen und verständlich zu machen.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Philipp Enger

Systematische Theologie

Die Aufgabe der Systematischen Theologie besteht darin, gedankliche Rechenschaft vom christlichen Glauben abzulegen, ihn in seinen Grundaussagen verständlich zu machen und auf Fragen der Gegenwart zu beziehen. Das Lehrfach beinhaltet Themen der Glaubenslehre (Dogmatik), der Theologischen Ethik und der Religionsphilosophie. Das Studium der Systematischen Theologie fördert die theologische Urteils- und Sprachkompetenz in Auseinandersetzung mit klassischen Positionen der Theologie- und Philosophiegeschichte.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Christopher Zarnow

 

 

 

 

Nach oben