Evangelische Fachhochschule Berlin

Pressespiegel

Sie befinden sich hier:

Pressespiegel 2013

Im Pressespiegel finden Sie eine Auswahl der online zugänglichen Presseartikel über die EHB. Ältere Beiträge können Sie links über das Archiv abrufen.

Dezember

30.12.2013 | berliner-zeitung.de
"Der Kaiserschnitt darf nicht zum Normalfall werden"
Der Chefarzt Michael Abou-Dakn und die Hebamme Bettina Kraus wollen auf die zunehmenden Kaiserschnittgeburten aufmerksam machen. Im vergangenen Jahr lag die Quote dieser Geburten bei 31,7 Prozent. Mit der im Jahr 2006 eingerichteten Unesco-Liste soll überliefertes kulturelles Wissen und Können, dazu zählt auch Heilkunst, erhalten werden.

21.12.2013 | rbb Fernsehen. Himmel und Erde
"Himmliche Gerüche"
Keine Zeit des Jahres ist so erfüllt von Wohlgerüchen wie die Advents- und Weihnachtszeit. Eine christlich-kulinarische Entdeckungsreise.

11.12.2013 | tagesspiegel.de
"Lasst  die Mütter mal machen"
Wir haben in Deutschland eine Kaiserschnittrate von 32 Prozent, in Brasilien sogar von über 50 Prozent. Wir möchten, dass die Ärzte im Hintergrund bleiben, eine Geburt ohne Schmerz- und Wehenmedikation und ohne Operation stattfinden kann. Wir machen heute zu viele Kaiserschnitte, die medizinisch nicht notwendig sind.

7.12.2013 | rbb Fernsehen. Himmel und Erde
"Katechese in der Küche"
Geht nicht nur die Liebe, sondern auch die Religion durch den Magen? Haben die Christen den Zusammenhang von Essen und Glauben vergessen? - Geschichten vom Backen und Kochen zur Advents- und Weihnachtszeit. Eine christlich-kulinarische Entdeckungsreise.

November

14.11.2013 | juraforum.de
"Mit Sportsgeist gegen Langeweile - EHB-Absolvent erhält Integrations-Bambi"
Für seine Arbeit mit Jugendlichen erhält der Sozialpädagoge und MitternachtsSport-Gründer Ismail Öner den diesjährigen Integrations-Bambi des Burda Verlages. Der ehemalige Absolvent der Evangelischen Hochschule Berlin nahm die Auszeichnung am heutigen Abend, bei der 65. Bambi-Verleihung im Stage-Theater am Potsdamer Platz, von Johannes B. Kerner entgegen. Verliehen wird ihm der Preis für besondere Verdienste in den Bereichen Gewaltprävention und Integration.

11.11.2013 | sueddeutsche.de
"Geburt an der Fachhochschule"
Seit einigen Jahren kann man Hebammenwesen in Deutschland studieren, an Fachhochschulen. Es gibt primärqualifizierende Studiengänge, die ganz von der Hochschule organisiert werden; und solche, die mit klassischen Hebammen-Schulen kooperieren.

Oktober

31.10.2013 | juraforum.de
"Kinder sind sexuelle Wesen"
Erstmals geht der Hochschulpreis der Evangelischen Hochschule Berlin in den Studiengang Elementare Pädagogik/Kindheitspädagogik. Die Absolventin Nina-Louisa Hebeler erhielt heute im Rahmen von ehb.forscht den mit 1.000 Euro dotierten Gräfin-von-der-Schulenburg-Preis für ihre Abschlussarbeit „Kindliche Sexualität in der pädagogischen Praxis“.

29.10.2013 | medizin-aspekte.de
"Preisverleihung am Reformationstag"
Mit der Veranstaltung setzt die EHB den Fokus auf ihre vielfältigen Forschungsprojekte und die Leistungen der Studierenden. Ziel ist es, diese Arbeiten vorzustellen und einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

29.10.2013 | juraforum.de
"Preisverleihung am Reformationstag"
Im Rahmen der hochschulweiten Veranstaltung ehb.forscht verleiht die Evangelische Hochschule Berlin (EHB) am 31. Oktober von 10 bis 12 Uhr den Gräfin-von-der-Schulenburg-Preis. Die traditionelle mit 1.000 EUR dotierte Auszeichnung wird einmal im Jahr im Wintersemester vergeben und prämiert die beste Abschlussarbeit des jeweiligen Jahrgangs.

20.10.2013 | moz.de
"Spitzel getarnt als Jugendhelfer"
Fast eine halbe Million Kinder durchliefen DDR-Heime. Überall stellt die SED die Umerziehung zum sozialistischen Menschen in den Mittelpunkt. Wie sehr aber die Stasi selbst Einfluss auf die Jugendhilfe nahm, war bisher wenig erforscht. Karsten Laudien [...] hat zu dem Thema rund 500 Stasi-Akten durchforstet.

20.10.2013 | tagesspiegel.de
"Am Ball bleiben"
Die EHB hat vor einigen Wochen außerdem einen achtsemestrigen dualen Studiengang zur Hebammenkunde gestartet, den sie in Zusammenarbeit mit der Schule für Gesundheitsberufe am St. Joseph Krankenhaus organisiert. „An jedem Arbeitstag treffen Hebammen eigenverantwortlich eine Vielzahl von Entscheidungen, die weitreichende Konsequenzen für die Gesundheit von Müttern und Kindern haben können", sagt Heike Polleit, die den Studiengang koordiniert.

17.10.2013 | focus.de
"Mehr als 700 Heime für Kinder und Jugendliche in der DDR"
In allen Häusern habe die SED die Erziehung zum sozialistischen Menschen propagiert, sagte Laudien.

17.10.2013 | berliner-zeitung.de
"Mehr als 700 Heime für Kinder und Jugendliche in der DDR"
„Das ist noch nicht das Ende der Forschungen, es könnten noch mehr werden“, sagte Professor Karsten Laudien von der Evangelischen Hochschule Berlin der Nachrichtenagentur dpa.

15.10.2013 | juraforum.de
"Welchen Einfluss hatte die Stasi?"
Die Fachtagung findet im Rahmen des Projekts „Vertiefende Aufarbeitung der Heimerziehung in der DDR“ statt, das vom Bundesministerium des Inneren gefördert wird und an der Evangelischen Hochschule Berlin angegliedert ist.

01.10.2013 | neuesdeutschland.de
"Bachelor of Hebamme"
...startete am Montag der erste Studiengang »Hebammenkunde« an der Evangelischen Hochschule in Berlin (EHB) und damit auch der erste in den neuen Bundesländern. Neben Berlin wird der Studiengang sonst nur in Bochum, Osnabrück, Hannover und Fulda angeboten...

01.10.2013 | tagesspiegel.de
"Wenn der Bachelor das Baby bringt"
Die Evangelische Hochschule Berlin und das St. Joseph-Krankenhaus haben den ersten Berliner Studiengang für künftige Hebammen eröffnet...

01.10.2013 | berliner-zeitung.de
"Hebammen in die Universitäten"
„Der neue Studiengang bietet die Möglichkeit, den Beruf der Hebamme auf Hochschulniveau zu erlernen und einen Abschluss als Bachelor of Science zu erlangen“, sagt Petra Völkel, Prorektorin der Hochschule...

01.10.2013 | neuesdeutschland.de
"Mehr Abschluss, mehr Geld"
Christin Odoj wünscht studierten Hebammen eine Gehaltserhöhung...

September

30.09.2013 | morgenpost.de
"Qualifizierung für den Kreißsaal"
In der Hauptstadt wird mit dem Wintersemester 2013/2014 erstmals der Studiengang Hebammenkunde angeboten. Die akademische Ausbildung an der Evangelischen Hochschule Berlin führt in einem dualen Studiengang parallel zur Berufspraxis innerhalb von acht Semestern zum Bachelor of Science of Midwifery...

30.09.2013 | morgenpost.de
"Den Hebammenberuf kann man jetzt in Berlin studieren"
Das St.-Joseph-Krankenhaus und die Evangelische Hochschule bilden künftig gemeinsam Hebammen aus. Eine der 21 Studentinnen des ersten Jahrgangs erzählt, warum sie sich für den Beruf entschieden hat...

30.09.2013 | morgenpost.de
"Hebamme mit akademischen Würden"
Am 1. Oktober geht es los: Gemeinsam mit 20 anderen Frauen beginnt Lea Schlicht ihre Ausbildung an der Hebammenschule am St. Joseph-Krankenhaus. Sie gehört zum ersten Jahrgang, der an dem Krankenhaus in Tempelhof ausgebildet wird. Zugleich wird sie Studentin an der Evangelischen Hochschule Berlin...

24.09.2013 | JuraForum.de
"Praxis trifft Wissenschaft: Start der ersten akdemischen Hebammenausbildung in Berlin"
Hochschule Berlin (EHB). Die feierliche Eröffnung findet auf dem Campus der EHB statt; zu den Festrednern gehören u.a. Gesundheitssenator Mario Czaja ...

24.09.2013 | medizin-aspekte.de
"Praxis trifft Wissenschaft: Start der ersten akdemischen Hebammenausbildung in Berlin"
Die Schule für Gesundheitsberufe am SJK und die Evangelische Hochschule Berlin sind bereits erprobte Kooperationspartner. 2004 haben sie gemeinsam mit weiteren Berliner Krankenpflegeschulen den ersten Pflege-Studiengang Bachelor of Nursing in Deutschland initiiert - ein wichtiger Schritt für die Akademisierung des Pflegeberufs.

24.09.2013 | Informationsdienst Wissenschaft
"Praxis trifft Wissenschaft: Start der ersten akademischen Hebammenausbildung in Berlin"
Mit einem Festakt fällt am Montag, dem 30. SEptember, der Startschuss für die akademische Hebammenausbildung am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof (SJK) und an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB).

03.09.2013 | Berliner Zeitung
"Demenzkranke finden bei Märchen Trost"
Alle Veranstaltungen wurden dokumentiert und von der Evangelischen Hochschule wissenschaftlich evaluiert. Danach waren 92 Prozent der Reaktionen positiv: Dierking nennt Beispiele. Eine Bewohnerin, deren Hände zunächst verkrampft waren, hätte sich immer mehr entspannt. Eine andere Frau, die anfangs aggressiv gewesen sei, habe sie eines Tages gefragt: „Stroh zu Gold, glaubst Du das?“

03.09.2013 | Evangelischer Pressedienst Landesdienst Ost
"Berliner Märchenprojekt für Demenzkranke jetzt bundesweit"
Bei dem Forschungsprojekt der Evangelischen Hochschule Berlin hatten 28 Demenzkranke in zwei verschiedenen Pflegeeinrichtungen zweimal wöchentlich Märchen vorgetragen bekommen. Es habe darauf "überwältigend positive Reaktionen" gegeben, berichtete Dierking. Mit Märchen habe man das Langzeitgedächtnis der Patienten erreichen können. In einem Fall etwa habe eine apathische Frau, die monatelang kein Wort mehr gesagt habe, wieder mit dem Sprechen begonnen.

Juli

07.2013 | Klinoskop des Klinikums Chemnitz
"Pflegekräftemangel und Professionalisierung in der Pflege - ein Widerspruch?"
Wie passt es da, dass im internationalen Kontext eine Akademisierung der Pflege geforder wird, um die künftigen Anforderungen in der Gesundheits- und Pflegeversorgung zukunftsweisend zu gestalten? Genau dieser Herausforderung hat sich vor zehn Jahren die Evangelische Hochschule in Berlin gestellt und den Modellstudiengang "Bachelor of Nursing" ins Leben gerufen. ...

10.07.2013 | neues-deutschland.de
"Linksradikale Doktorandenbörse. Mehr Marxismus, aber nicht im Hauruckverfahren: Auf dem Jahreskongress der Postautonomen"
Dass es dabei nicht um eine Neuauflage des Hauruck-Marxismus geht, zeigte das Samstagspodium über Krise, Geschlecht und Reproduktion. Katharina Pühl vom Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung und Juliane Karakayali von der Evangelischen Fachhochschule Berlin bezogen sich auf die Soziologin Silvia Federici, die herausarbeitet, wie die Geschlechtsvergesellschaftung im Kapitalismus den Subjekten gewissermaßen konkrete Berufsbilder »einkörpert«.

Juni

Juni 2013 | Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, Ausgabe 6, 2013, S. 235
"Verfahrensbeistand als Beruf – ein weiterer Schritt zur Qualifizierung im Bereich der Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche"
Zukünftig muss es auch das Ziel sein, dass Menschen diesen Beruf ergreifen, die noch am Anfang ihrer beruflichen Tätigkeiten stehen. Im Rahmen der Veränderung der Abschlüsse im Bereich des Studiums der Sozialpädagogik vom Diplom hin zum Bachelor entstand an der damaligen Evangelischen Fachhochschule Berlin die Idee, auch schon in der Ausbildung zum Bachelor der sozialen Arbeit im Rahmen einer Zusatzqualifikation auch die Ausbildung zum Verfahrensbeistand anzubieten.

http://www.bundesanzeiger-verlag.de/zkj/aktuelle-ausgabe/artikelansicht/zeitschriften-artikel/inhalt-3/verfahrensbeistand-als-beruf-ein-weiterer-schritt-zur-qualifizierung-im-bereich-der-interessenve.html

http://www.verfahrensbeistand-bag.de/

Juni 2013 | schekker das jugendmagazin | Video | Ausgabe 117 - (Hoch)Schule
"Studieren mit Behinderung"
Viele Schüler kurz vor dem Studium kennen das: Büffeln für den guten Notenschnitt. Doch was ist, wenn der Numerus Clausus nicht die einzige Hürde ist. Fidi studiert an der Evangelischen Hochschule in Berlin und ist seit seiner Geburt körperlich behindert. Dinge, die für andere ganz alltäglich sind, fallen ihm allein schwer. Wie er trotzdem seinen Unialltag meistert, seht ihr hier.

28.06.2013 | pnn.de
"Haasenburg-Untersuchungskommission nimmt Arbeit auf"
Vorsitzender der bislang fünfköpfigen unabhängigen Kommission ist der Berliner Diplom-Psychologe Martin Hoffmann. Weitere Mitglieder sind der Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Krankenhauses Eberswalde, Hubertus Adam, der Leiter der Jugendhilfe Nordwestbrandenburg in Wittenberge, Hans Hansen, der Sozialpädagogik-Professor Karlheinz Thimm von der Evangelischen Hochschule in Berlin ...

28.06.2013 | rbb-online.de
"Fünf Experten untersuchen Vorwürfe gegen Haasenburg-Heime"
Vorsitzender der bislang fünfköpfigen unabhängigen Kommission ist der Berliner Diplom-Psychologe Martin Hoffmann. Weitere Mitglieder sind der Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Krankenhauses Eberswalde, Hubertus Adam, der Leiter der Jugendhilfe Nordwestbrandenburg in Wittenberge, Hans Hansen, der Sozialpädagogik-Professor Karlheinz Thimm von der Evangelischen Hochschule in Berlin ...

28.06.2013 | brandenburg.de
"Untersuchungskommission geht an den Start"
Mitglieder der unabhängigen Untersuchungskommission zur Untersuchung der Vorfälle in den Einrichtungen der Haasenburg GmbH: [...] Prof. Dr. Karlheinz Thimm, Lehrer und Dipl. Pädagoge, langjähriger Mitarbeiter der Landeskooperationsstelle Jugendhilfe – Schule, Professor für Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule in Berlin

09.06.2013 | tagesschau.de
"Abi-Feier in Palästina"
Die deutsch-palästinensische Schule Talitha Kumi in der Nähe von Bethlehem gibt es schon viele Jahre, doch jetzt können die Schüler hier auch ein deutsches Abitur machen. Eine gelungene Gratwanderung zwischen zwei Schulsystemen. Das wird natürlich groß gefeiert.

02.06.2013 | Deutscher Hebammenverband
"Neuer Studiengang für Hebammen in Berlin"
Zum Wintersemester 2013/2014 bietet die Evangelischen Hochschule Berlin einen neuen Studiengang für Hebammen an. Das Besondere: Er ist einerseits primärqualifizierend, das heißt alle theoretischen Ausbildungs- und Studieninhalte finden ausschließlich an der Hochschule statt. Anderseits ist die Studierende gleichzeitig auch Auszubildende. Partner für die praktische Ausbildung ist das St. Joseph Krankenhaus Tempelhof.

01.06.2013 | epd.de
"Erster deutscher Abitur-Jahrgang an der Auslandsschule Talitha Kumi bei Bethlehem"
Zur feierlichen Verleihung der Abiturzeugnisse waren eigens der Kirchenpräsident der Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig, die Berliner Pröpstin Friederike von Kirchbach und der Beauftragte für Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften des Berliner Senats, Hartmut Rhein, angereist. Sie wurden von dem Vorstandsvorsitzenden der Berliner evangelischen Schulstiftung, Frank Olie, der Direktorin der Evangelischen Hochschule Berlin, Angelika Thol-Hauke, und dem Direktor des Berliner Missionswerkes, Roland Herpich, begleitet.

April

25.04.2013 | juraforum.de
"Erziehung ist auch Männersache!"
Noch immer sind nur gut vier Prozent der kindheitspädagogischen Fachkräfte in Deutschland Männer. Um mehr Jungs für den Beruf des Erziehers zu begeistern, engagiert sich der Studiengang Kindheitspädagogik der EHB auch in diesem Jahr im Rahmen des bundesweiten Boys' Day – dem Zukunftstag für Jungen.

25.04.2013 | Informationsdienst Wissenschaft
"Erziehung ist auch Männersache!"
„In ihren Berufswünschen sind Jungs immer noch sehr traditionell geprägt, selbst wenn ihre Interessen und Kompetenzen auch in andere Richtungen gehen“, sagt Kerstin Nitsche, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Kindheitspädagogik und Organisatorin des Boys‘ Day an der Hochschule.

02.04.2013 | juraforum.de
"Premiere mit Master"
Mit 60 Studienplätzen startet der neue konsekutive Masterstudiengang „Leitung – Bildung – Diversität“ an der Evangelischen Hochschule Berlin ins Sommersemester. Studienbeginn auch für 180 Erstsemester der Studiengänge Kindheitspädagogik und Soziale Arbeit ...

März

28.03.2013 | juraforum.de
"Im Zeichen der Auferstehung"
Zum traditionellen Gottesdienst anlässlich des Semesterbeginns an der Evangelischen Hochschule Berlin wird am 3. April die Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein erwartet. ...

25.03.2013 | juraforum.de
"Hier geht's lang - EHB startet mit neuem Campus-Leitsystem ins Sommersemester"
Taktiler Lageplan und neue Informationsträger sorgen für bessere Orientierung in der Hochschule. Bei Konzeption und Umsetzung standen Barrierefreiheit und Nutzung bestehender Ressourcen im Vordergrund. Weiterer Ausbau der Barrierefreiheit an der Hochschule in Planung.

Januar

26.01.2013 | kleinmachnow.de
"Kinder besser verstehen – Zertifikate für Erzieherinnen"
An der evangelischen Hochschule Berlin bildeten sie sich die 20 Mitarbeiterinnen im Rahmen einer Langzeitfortbildung weiter und erhielten dafür am Sonnabend ihre Zertifikate. ...

24.01.2013 | ZDF Morgenmagazin
"Mit Bachelor in den Pflegedienst"
Katrin Weimann studiert Pflege in Berlin. Sie hat Frühdienst und Uni. Pflegeschüler wie sie sind der Versuch, den Beruf in Deutschland aufzuwerten und mehr Abiturienten für die Pflege zu begeistern.

07.01.2013 | tagesspiegel.de
"Vom Ehrenamt zum Job: Infos zu Uni-Studium und Ausbildungsgängen"
... Evangelische Hochschule Berlin, Teltower Damm 118/122, 14167 Berlin ...

 

Nach oben

Sie suchen einen Artikel über die Evangelische Hochschule und sind hier nicht fündig geworden?
Im Büro der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind auch nicht online zugängliche Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften der letzten Jahre archiviert! Sprechen Sie uns an!