Evangelische Fachhochschule Berlin

Veranstaltungen

Sie befinden sich hier:

EHB auf dem b2run

Gruppenbild vor dem Olympiastadion

19 EHB-Mitglieder starteten am 18. Juli 2017 beim b2run im Berliner Olympiastadion. (Foto: © EHB)

Studentinnen mit Medaille

Erschöpft aber glücklich. Finalistinnen aus dem Studie-Team
(Foto: EHB)

Beim Berliner b2run am 18. Juli im Olympiastadion ging das Team der EHB mit 19 Läufer_innen an den Start. Das Team war bunt gemixt: Die Studierendenschaft war mit elf Läufer_innen vertreten, aus der Riege der Mitarbeiter_innen kamen vier Sportler_innen sowie vier Mitglieder aus dem Lehrkörper. 

Bei strahlendem Wetter und fast schon zu warmen Temperaturen starteten am Dienstagabend rund 14.000 Läufer_innen beim b2run Berlin. Startzeit der EHBler war 18.50 Uhr und fast auf die Minute genau ging es dann auch los.
Die Teilnehmer_innen konnten sich je nach selbsteingeschätzter Laufzeit zuordnen und stellten sich in den entsprechenden Segmenten auf. Das war auch sinnvoll, denn die Strecke von 6000 m war eingezäunt, so dass sich das Feld nicht weit ausdehnen konnte. Trotzdem kam es vereinzelt zu geringfügigen Staus, vor allem beim Einlaufen ins Olympiastadion durch den Tunnel, so dass der/die eine oder andere die entsprechende Bestzeit verpasste. Aber letztendlich zählte das Ankommen. Alle EHBler liefen über die Ziellinie im Stadion und wurden teilweise sogar namentlich vom launigen Moderator des Laufs begrüßt. 

Das EHB-Team:


Studierende:

Tabitha Dapprich, Max Dreier, Sandra Grzeszek, Alexander Heinrich , Simon Kleschewski, Jasmin Krieger, Luisa Schatz, Rebekka Schmidt, Dominik Sell, Dörte Tönniges, Samuel Zimmermann

Mitarbeiterinnen:
Gabriela Berk, Anne Gehling, Regine Kammel, Agnieszka Malujdy

Lehrende:
Ariane Feldhaus, Hildrun Keßler, Anusheh Rafi, Birgit Steffens

Wir gratulieren allen Läufer_innen ganz herzlich zu dem Erfolg!

Fotos: © EHB

Bildergalerie

Nach oben