Evangelische Fachhochschule Berlin

Veranstaltungen

Sie befinden sich hier:

ehb.forscht 2012

Gruppenfoto Jury

Die Mitglieder der externen Jury vertraten die fünf Studiengänge der Hochschule. (Foto: EHB)

Portrait Preisträger

Der Preisträger Sebastian Friedrich, Absolvent des Studiengangs Soziale Arbeit. (Foto: EHB)

Bei der diesjährigen Veranstaltung ehb.forscht erhielt Sebastian Friedrich, Absolvent im Studiengang Soziale Arbeit, den mit 1.000 Euro dotierten Gräfin-von-der-Schulenburg-Preis für seine hervorragende Abschlussarbeit „Auf der Suche nach Neukölln. Die Konstruktion eines ‚Problembezirks'". Mit seinem professionellen und medienkritischen Kurzvortrag konnte er Jury und Publikum klar überzeugen und eröffnete eine differenzierte Sicht auf die kontroverse „Sarrazindebatte". Im Licht der gerade erschienenen Publikation „Neukölln ist überall" erhielt sein Vortrag zudem eine besondere Brisanz. Auch die vier Beiträge aus den anderen Studiengängen, die sich ebenfalls durch ein hohes wissenschaftliches Niveau und gesellschaftsbezogene Themenwahl auszeichneten, gingen nicht leer aus. Sie erhielten jeweils ein Preisgeld von 200 Euro.

Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie weiter in der Pressemeldung zu dieser Veranstaltung!

 

Zurück
Vorwärts

Fotos: EHB

Nach oben

Lesen Sie auch die Pressemeldung zu ehb.forscht 2012!

Diese Veranstaltung findet regelmäßig an der EHB statt. Hier finden Sie weitere Informationen zu ehb.forscht.